Polizeiinspekiton Vohenstrauß nimmt Strecke am Sportzentrum unter die Lupe
Unfallursachen ergründet

In den vergangenen Monaten haben sich auf der Spange hin zum Kreisverkehr Vohenstrauß-West einige Unfälle ergeben. Laut Polizeiinspektion Vohenstrauß liegt die Ursache aber nicht in der Geschwindigkeit oder an der Zufahrt zum Sportzentrum. Bild: bey
Vermischtes
Vohenstrauß
01.09.2017
181
0

Zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier hat die Polizeiinspektion Vohenstrauß um eine Stellungnahme zur Verkehrssituation und zur Unfallentwicklung auf der Kreisstraße 32 zwischen der Abzweigung Wernberger Straße und dem Kreisverkehr Vohenstrauß West gebeten. Die Polizei sollte die Grundstückszufahrt zum Sportzentrum einbeziehen. Grundsätzlich, so die Polizei, habe sich an der Verkehrssituation seit der Ablehnung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h durch das Landratsamt keine großen Veränderungen ergeben. Von 1. Januar 2014 bis 30. Juni 2017 hätten sich 7 Verkehrsunfälle ereignet, von denen jedoch 3 außen vor gelassen werden können, da es sich um 2 Wildunfälle und eine Unfallflucht auf dem Parkplatz vor dem Sportzentrum gehandelt hatte. Lediglich ein Unfall müsse im Zusammenhang mit der Zufahrt zum Sportzentrum gesehen werden. Die Unfallursache "Geschwindigkeit" sei bei keinem der registrierten Fälle festgestellt worden.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.