Raiffeisenbank übergibt 9000 Euro aus dem Gewinnsparverein
Geld nicht mit der Gießkanne verteilen

Die Vereinsvertreter haben gut lachen. Immerhin hatten sie kurz zuvor ein Spendenkuvert von der Raiffeisenbank zur finanziellen Unterstützung ihrer vielfältigen Aufgaben erhalten. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
19.12.2016
59
0

(dob) "Was Weihnachten ist, haben wir fast vergessen. Es ist mehr als lärmen und kaufen. Weihnachten ist, Frieden und Zeit für Kinder zu haben. Weihnachten ist mehr als Geschenke schenken. Es ist mit dem Herzen denken." Zu diesen Worten hatten sich im Raiffeisenbank-Saal viele Vereins- und Organisationsvertreter zur Spendenübergabe mit Vorstandsmitglied Werner Bäumler sowie den Geschäftsstellenleitern Hermann Helm und Thomas Grötsch zusammengefunden.

Sie verteilten für das Geschäftsgebiet Vohenstrauß 9000 Euro aus dem Gewinnsparverein. Weltweit engagieren sich 800 Millionen Menschen in über 100 Ländern in Genossenschaften, davon 21 Millionen in Deutschland. Anfang Dezember hat die Unesco die Genossenschaftsidee in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen, informierte Bäumler. Eine Genossenschaft fördere soziale, kulturelle und ökonomische - und wie es heute bei der Raiffeisenbank geschehe - auch die ökumenische Partizipation.

Die beachtliche Summe von 9000 Euro wolle man nicht im Gießkannen-Prinzip auf möglichst viele Gruppierungen verteilen. Bei der Auswahl sei man selektiv vorgegangen und habe bewusst "Schwerpunkte der Sinnhaftigkeit" aufgegriffen.

Ein beachtlicher Betrag werde für die Dorfgemeinschaft Unterlind für das Vorhaben einen Glockenturm zu bauen, an Alfred Uschold und Anton Meißner übergeben. Trotzdem wurden 16 weitere Organisationen mit einer Spende bedacht: Kegelclub "Gut"-Holz Altenstadt (Stephanie Töppel), Feuerwehr (FFW) Altenstadt (Christian Mößbauer), FFW Böhmischbruck (Gabriele Frischholz), FFW Waldau (Michael Schwenke), FFW Vohenstrauß (Mario Dobmayer und Gerhard Stahl), FFW Oberlind (Herbert Zitzmann), Schützenverein "St. Thomas" Oberlind (Peter Meier), SV Altenstadt (Matthias Gmeiner) SV Waldau (Thomas Ertl) und SpVgg Vohenstrauß (Alfons Raab), OWV Vohenstrauß (Erwin Scholz), Blasmusik Vohenstrauß (Michael Müllner), Evanglisch Lutherisches Pfarramt (Stadtpfarrer Peter Peischl), Katholisches Pfarramt (Dekan Alexander Hösl), Chorgemeinschaften (Hans-Josef Völkl) und Fotoclub Vohenstrauß (Johann Gmeiner).

"Betrachten sie diesen Betrag nicht nur als finanzielle Unterstützung, sondern als Wertschätzung ihrer Arbeit und unserer guten Zusammenarbeit", erklärte Bäumler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.