Realschule Vohenstrauß
Für Zukunft gut aufgestellt

Vor dem von stellvertretendem Schulleiter Kilian Graber (links) gemalten Realschul-Logo postieren sich die neuen Lehrer Christina Weiß, Paul Rogg, Verena Budek, Julian Kraft, Lilija Rehberg, Andreas Popp mit Direktor Andreas Meier (von links). Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
14.09.2017
316
0

Seit Dienstag besuchen nicht nur 74 Fünftklässler die Vohenstraußer Realschule. Direktor Andreas Meier freut sich auch über Verstärkung im Kollegium.

Über eine sehr gute Unterrichtssituation im neuen Schuljahr informierten die Leiter der Realschule, Direktor Andreas Meier und Stellvertreter Kilian Graber. 449 Schüler besuchen in 18 Klassen die Bildungseinrichtung. Meier begrüßte außerdem 8 neue Lehrer. Mit Christina Weiß (Katholische Religionslehre, Mathematik), Christina Allertseder (Mathematik, Sport weiblich), Paul Rogg (Englisch, Mathematik) und Julian Kraft (Mathematik, Physik, Informationstechnologie) verstärken 4 zugewiesene Pädagogen das Team.

Jasmin Mark (Biologie, Chemie) kehrte nach der Elternzeit wieder zurück. Außerdem wurden die Referendare Verena Budek (Deutsch, katholische Religionslehre), Lilija Rehberg (Englisch, Französisch) und Andreas Popp (Mathematik, Chemie) der Schule neu zugeteilt. Kaplan Ulrich Eigendorf erteilt in zwei 5. Klassen katholischen Religionsunterricht.

Zusätzlich wurde für Tschechisch mit Jana Koukoliková wieder eine Fremdsprachenassistentin genehmigt. Dr. Meier betont: "Diese Zuteilung unterstreicht die Wertschätzung der ministeriellen Stellen für die an der Schule geleistete Arbeit im Bereich des Tschechischunterrichts." Im Juni 2018 werden Realschüler der 10. Jahrgangsstufe bereits zum 4. Mal in Folge die Abschlussprüfung im Fach Tschechisch absolvieren. Dies ist derzeit überhaupt nur an zwei Realschulen in Bayern möglich.

Meier freute sich, dass der Pflichtunterricht wie schon in den Jahren zuvor in vollem Umfang abgedeckt werden kann. Durch zusätzlich zugewiesene Lehrerstunden können in allen 5., 9. und 10. Klassen sowie in zwei weiteren Klassen der siebten und achten Jahrgangsstufe Differenzierungen angeboten werden, die den Unterricht in kleineren Gruppen zur Förderung und Intensivierung ermöglichen. Für besondere Interessen und Begabungen gibt es auch in diesem Schuljahr vielfältigen Wahlunterricht im sprachlichen, naturwissenschaftlichen, musikalischen und kreativen Bereich.

Das Angebot in den MINT-Fächern konnte weiter ausgebaut werden. Hier können die Schüler Kompetenzen in der Robotik, der technischen Informatik und im Experimentellen Unterricht erwerben. In einer Schülerfirma besteht die Möglichkeit, theoretische wirtschaftliche Kenntnisse in der konkreten Praxis anzuwenden. "Ich freue mich sehr darüber, dass es zu Schuljahresbeginn durch einen neu eingerichteten Kunstraum möglich wird, im künstlerischen Bereich neue Akzente an der Schule zu setzen", freute sich Meier.

Im Bereich des Lernens mit digitalen Medien ist die Realschule für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Alle Klassenzimmer verfügen über Internetzugang, Computer, Beamer und Dokumentenkameras. Außerdem sind zwei Klassenzimmer mit interaktiven Whiteboards ausgestattet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.