Rot-weiße Bänke für die Tagespflege der Arbeiterwohlfahrt
Schattiges Plätzchen

Drei Frauen und zwei Männer testen die neuen Holzbänke vor der AWO. Stellvertretender SPD-Vorsitzender Josef Schmid (hintere Reihe, Dritter von links) übergibt die Bänke an Sozialstationsleiterin Karin Gesierich (stehend, Zweite von links). Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
11.04.2018
106
0

Als die Tagespflege in Betrieb ging, erkundigte sich stellvertretender SPD-Ortsvorsitzender Josef Schmid bei Sozialstationsleiterin Karin Gesierich, welche Anschaffung noch sinnvoll wäre. Nun haben die SPD-Mitglieder mehr als 400 Euro investiert, um der AWO-Tagespflege am Braunetsriether Weg zwei rot-weiße Holzbänke zu stiften. Hergestellt wurden sie in der Regenbogen-Werkstatt des Heilpädagogischen Zentrums Irchenrieth.

"Vor allem wenn die Tagespflegegäste angeliefert werden, können sie sich gleich einmal niedersetzen und ein wenig ausruhen", sagte Gesierich. "Diesmal wollten wir den Erlös aus dem Weihnachtsmarkt 'Advent im Schloss' nicht einfach weiterreichen sondern für eine Spende verwenden", meinte Schmid. Gemeinsam mit Roberto Troll und Kassier Sigurd Passow übergab er das Geschenk an die Einrichtung. "Das ist eine ganz praktische Angelegenheit", kommentierten auch die Tagespflegegäste und probierten die beiden Sitzbänke gleich einmal aus. Im Sommer, wenn die Sonne heiß vom Himmel brennt, könnten die Senioren den Schatten im Eingangsbereich für einen Plausch nutzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.