Seniorennachmittag der Katholischen Landjugend
Ehre für Älteste

Anna Guber (vorne, rechts) ist mit 90 Jahren die älteste Oberlinderin. Georg Messer (vorne, Zweiter von rechts) ist mit 87 Jahren der älteste Mann im Ortsteil. Die KLJB ehrt die Senioren bei dem geselligen Nachmittag, auch Seniorenbeauftragte Lotte Hofmann (links) gratuliert. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
27.03.2018
60
0

Oberlind. Die Katholische Landjugend hatte die Senioren wieder zum Kaffeekränzchen ins Schützenhaus eingeladen. Dieses Angebot nahmen die älteren Herrschaften gerne an, denn die Jugendlichen boten nicht nur köstliches Selbstgebackenes an sondern unterhielten auch mit humorvollen Sketchen. Auch Seniorenbeauftragte Lotte Hofmann nahm teil. Zudem werden die Dorfältesten besonders geehrt. Diesmal waren Anna Guber (90) und der drei Jahre jüngere Georg Messer an der Reihe. Sie erhielten einen Blumenstrauß und ein Geschenk.

Was höhere Mathematik bedeutet führte ein Schüler dem Lehrer mit einem Dreierpack vor, der baff im Klassenzimmer zurückblieb. Rentner (Michael Striegl) und dessen Ehefrau (Marie Bäumler) wurden auf der Autobahn A 38 mit 38 Kilometern pro Stunde von der Polizei (Christoph Beierl) angehalten. Die Ehefrau des Fahrers saß völlig aufgelöst und bleich auf dem Beifahrersitz. Auf Nachfrage des Polizisten entgegnete sie: "Gerade sind wir auf der B 261 gefahren". Der heiße Reifen brachte die Frau anscheinend völlig außer Rand und Band.

Viel zu lachen gab es auch beim Sketch "Absturz" mit Manuel Bäumler als Richter und den beiden Therapiepatienten Anna Braun und Marie Wittmann im Gerichtssaal. Für die Senioren bot der Nachmittag außerdem nach der langen Winterzeit wieder einmal Gelegenheit, mit den altbekannten Dorfbewohnern und Freunden ins Gespräch zu kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.