Sparkasse greift erneut in den vorweihnachtlichen Spendensäckel
Bei der Vereinigten Sparkassen in den besten Händen

Vermischtes
Vohenstrauß
23.12.2016
45
0

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Josef Pflaum, überreichte mit seinem Vorstandskollegen Gerhard Hösl am Dienstagabend 7000 Euro an die vielen Ehrenamtlichen in Vereinen, Organisationen oder kirchlichen Gemeinschaften. Hösl beschenkte die Teilnehmer mit einer pikant lustigen Weihnachtsgeschichte. Gerade in der Weihnachtszeit wolle man an viele Einrichtungen denken, die Menschen betreuen und sich um wichtige Belange kümmern, bekräftigte Bürgermeister und Verwaltungsratsmitglied Andreas Wutzlhofer. Zum dritten Mal sei man in diesem Jahr für eine Geldübergabe in der Geschäftsstelle am Marktplatz beieinander. Nachdem im Mai 7600 Euro und im Oktober 8300 Euro übergeben wurden, kamen an diesem Abend noch einmal 7000 Euro dazu. Eine weitere Geldübergabe sei bereits für Anfang 2017 mit weiteren 9000 Euro und dem Förderschwerpunkt Kinder- und Jugendbereich terminiert, so dass auf diesem Weg mehr als 30 000 Euro ausgeschüttet wurden. Folgende Organisationen erhielten das Geld von den Mitarbeitern Reinhard Steger und Martin Hanauer: Gemeinde Georgenberg zur Errichtung eines Sagen- und Märchenpfads "Auf Schönwerths Spuren". Markt Tännesberg: Katholische Kirchenstiftung mit Kindergarten "St. Martin", Schützenverein 1670, Oberpfälzer Waldverein und Förderverein St.-Jodok-Ritt. Markt Waldthurn: Feuerwehr, Verein der Pferdefreunde, FSV, Schützenverein 1956, Tennisclub, Trachtenkapelle und "Waldthurner Blechhaufen". Auch die Marktgemeinde Leuchtenberg und der Männergesangverein "Liederkranz" aus Leuchtenberg erhielten einen Zuschuss. Aus der Großgemeinde Vohenstrauß erhielten folgende Vereine und kirchlichen Vertreter Spenden: Sportkegelclub "Rot-Weiß", Turnverein 1864 mit den Abteilungen Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball und dem Hauptverein, Verkehrswacht, Oberpfälzer Waldverein, die Tafel-Zweigstelle, Feuerwehr Kaimling, katholisches Pfarramt Vohenstrauß und Pfarrei St. Erhard Roggenstein. Bild: dob

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.