Tirschenreuther Biker mittelschwer verletzt
Rechtskurve wird Motorradfahrer zum Verhängnis

Mit diesem Motorrad der Marke Triumph stürzte am Karfreitag ein Tirschenreuther Biker bei Lämersdorf und zog sich mittelschwere Verletzungen zu.
Vermischtes
Vohenstrauß
30.03.2018
930
0

Lämersdorf.  Die ersten  Sonnenstrahlen am Karfreitag animierten offenbar einen 66-jährigen Tirschenreuther, mit seinem  Motorrad einen Ausflug zu unternehmen. Gegen 16.45 Uhr wählte der Zweiradfahrer die kurvenreiche Strecke im Luhetal. Das wurde ihm zum Verhängnis.

Von Kaimling kommend fuhr er mit seinem Motorrad Triumph Tiger Sport 1050 die Kreisstraße 23 in Richtung Waldau. In einer scharfen Rechtskurve verlor der Biker aus nicht bekannten Gründen die Kontrolle über sein Motorrad, kam nach links von der Fahrbahn ab, rammte dort einen Straßenpfosten und überschlug sich in einer angrenzenden Böschung mit Wiese.

Ein Helfer vor Ort aus Leuchtenberg kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsteams um den Verletzten. Einsatzkräfte der Feuerwehr Roggenstein sicherten die unübersichtliche Unfallstelle während der Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten aus Vohenstrauß ab. Den mittelschwer verletzten Motorradfahrer lieferte das BRK-Team ins Klinikum Weiden ein. Der Gesamtschaden wurde von der Polizei auf rund 5000 Euro geschätzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.