VHS-Vohenstrauß stellt neues Frühjahr- und Sommer-Programmheft vor
Klangmassage für Vierbeiner

Daumen hoch für das neue VHS-Programmheft. Geschäftsführerin Erika Grötsch (vorne, Mitte) hat das 71-seitige Exemplar wieder mit Monika Kraus (links) und Kerstin Kastner (rechts) erarbeitet. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
22.02.2018
121
0

Die Volkshochschule Vohenstrauß bietet nicht nur für Menschen etwas. Auch für Vierbeiner hat sie Aktionen im Programm. Das aktuelle Heft hat aber noch mehr Neuerungen.

Das Programm präsentierte VHS-Geschäftsführerin Erika Grötsch mit dem Vorsitzenden Josef Zilbauer und Stellvertreter Alfons Raab im Chefzimmer des Bürgermeisters Andreas Wutzlhofer als Kuratoriumsmitglied. Auf dem Titelbild ist ein Kopf zu sehen, dem viele Ideen für das laufende Halbjahr entspringen.

Nächtelang kein Auge zugemacht, von einer Seite auf die andere gedreht und morgens wie gerädert? Wer solche Symptome hat, sollte sich einmal genauer mit seinem Schlafplatz befassen. "Viele Gesundheitsprobleme nehmen ihren Ursprung aus Belastungen im Wohnumfeld", erklärte Grötsch. Fehlende Regeneration und ein geschwächtes Immunsystem können die Selbstheilungskräfte des Körpers blockieren. Baubiologe Reiner Bäumler bietet im April die Möglichkeit, sich mit diesem Thema zu befassen.

Keine Versagensängste

Wer wissen will, wie der Rosenquarzfels in Pleystein entstanden ist, kann sich mit Geoparkrangerin Bettina Rüstow auf den Weg machen. Gut angenommen werden nach Aussage von Grötsch Themen "Rund um den Hund". Das richtige Verhalten im Umgang mit den Vierbeinern will gelernt sein. Auch eine Klangmassage für Hund und Katze steigern das Wohlbefinden.

Wer WhatsApp ausgeklügelt nutzen will, ist bei Bernd Koller in guten Händen, der dazu im März einen Kurs gibt. Bereits im Herbst wurden erfolgreich zwei Handykurse durchgeführt. Der nun folgende Abend baut darauf auf. Kompetenztraining bringt mehr Lebensqualität im Beruf und "Du kannst mehr als du denkst". Diese Kurse befassen sich mit Denkblockaden, Versagensängsten oder schlechten Erfahrungen. Christine Trautner als Mentalcoach gibt Impulse.

Neu sind Sprachkurse am Vormittag wie zum Beispiel "Englisch mit Muße" oder "Tschechisch für den Alltag". Anfänger des Tschechischkurses werden dabei sogar mit einer Förderung in Höhe von 40 Euro unterstützt. Eine Seite im neuen Programmheft, das im bekannten Layout daherkommt und in einer Auflage von 1800 Exemplaren aufliegt, wird den kassenförderfähigen Kursen an der Volkshochschule gewidmet.

In der Rubrik Gesundheit und Entspannung finden vor allem Hatha Yoga, Qigong und Taijiquan Beachtung. Wer Lust verspürt, seine Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination zu trainieren, ist bei Capoeira genau richtig. Im April wird sogar ein Schnuppertraining für Erwachsene und eigens für Kinder angeboten. Dozent ist jeweils Destell Kokolo.

Stift in die Hand nehmen

Natürlich kommt auch die Kultur in diesem Halbjahr von Frühjahr und Sommer nicht zu kurz. Orientalischer Tanz ist ein uralter Tanz, vor allem der weiblichste auf der Welt. Im April sind auch wieder Anfänger in den Kurseinheiten willkommen. "Seine Erdverbundenheit und gleichzeitige Anmut verleihen dieser Tanzart eine besondere Faszination", versicherte Grötsch.

Die eigene Hochzeit ist wohl der häufigste Grund überzeugte "Nichttänzer" aufs Parkett zu führen. Für den gemeinsamen Tanz in einen neuen Lebensabschnitt ist bei der VHS gesorgt. Es dürfen auch Gäste mitgebracht werden, die ihre Schritte auffrischen wollen. Neu sind Malkurse für Anfänger, Pastell-Malerei, Portrait-Zeichnen, Landschaft und Architektur und Arbeiten mit Speckstein, mit denen sich Künstler Werner Winkler mit seiner Lebensgefährtin Ursula Besendörfer beschäftigen wird.

Hoch im Kurs stehen derzeit wieder Nähkurse, weiß Grötsch. Angeboten wird nicht nur der Nähmaschinenführerschein, sondern auch Nähen für Fortgeschrittene. Ebenfalls neu im Programmheft wird eine aktive Vorlesestunde für Kinder von 5 bis 9 Jahren mit Autorin Corinna Wallner angeboten.

Auf der vorletzten Seite im Geheft werden auch Veranstaltungen der VHS Eschenbach erwähnt, die am Samstag, 14. April, eine Kirchenführung in der neuerbauten Netzaberg-Chapel anbietet. Jeder Teilnehmer muss bereits bei der Anmeldung die gültige Ausweisnummer angeben. "Das VHS-Programm ist für den Durchschnittsbürger sehr ausgewogen und gut gegliedert. Die Themen treffen den Nerv der Menschen", erklärte Wutzlhofer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.