Wertvolle Schulstunde für die Grundschüler
Nicht nur der heilige Nikolaus gehört zum Advent

Vermischtes
Vohenstrauß
20.12.2016
43
0

Ganz Ohr waren die Grundschüler am Donnerstag, als der ehemalige Pädagoge Georg Schmidbauer aus Oberbernrieth beim "Adventlichen Brauchtum" einige Geschichten erzählte. Die Kinder hörten vom Adventkranz, den es schon vor über 2000 Jahren bei den Germanen gab. Sie hängten ein Wagenrad in der Stube auf und flochten darin Fichtenzweige, um böse Geister abzuwenden.

Unser heutiger Adventkranz sei vor rund 180 Jahren entstanden, als ein evangelischer Pfarrer, der ein Waisenhaus leitete, die Kinder mit einem Kranz und 24 Kerzen im Saal auf die Geburt Jesu hinführte. Nicht fehlen durfte der Adventskalender, der vor 180 Jahren in München gedruckt wurde. "Hinter jedem Türl war ein Gebet oder ein Heiligenbildchen". Als Galionsfigur des Advents gilt der Nikolaus. Damit sich die Kinder aber auch andere Heilige einprägten, riet ihnen Schmidbauer sich folgende Zeilen zu merken: "Margareta mit dem Wurm, Barbara mit dem Turm und Katharina mit dem Radl, des san die drei heiligen Madln". Mancherorts lebe das "Frauentragen" oder das "Herberggehen" wieder auf. Vieles wusste Schmidbauer über den heiligen Thomas und die heilige Lucia zu erzählen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.