Bourbon Blues Band begeistert bei der Album Präsentation
Ein „denkwürdiger Abend“

Vier Stunden verausgabte sich die "Bourbon Blues Band" auf der Bühne im MCO-Heim. Auch die Fans hielten mit. Bild: edo
Kultur
Vorbach
06.12.2016
257
0

Oberbibrach. Alles war angerichtet für die Live-Premiere des ersten Bourbon-Blues-Band-Albums. Autos mit Kennzeichen aus ganz Deutschland parkten vor dem MCO-Heim. Dort liegen die Wurzeln der Band in einem Auftritt des Bourbon-Power-Trios im Jahr 2007. Dort setzten die Musiker nun den neuen Meilenstein der Bandgeschichte.

Im Laufe des Abends feuerte das Sextett einen "Schinder" (O-Ton von Sänger Andreas Karl) nach dem anderen heraus, darunter im ersten Teil alle Songs des Albums "The Attic Sessions Part 1". Besonders beim psychedelischen "Boogeyman" mit prägnantem Trommel- und Gitarrensolo gab es auf der Tanzfläche kein Halten. Im zweiten Teil gab es dann auch Klassiker. Unterstützung erhielten die sechs Männer auf der Bühne von Kate Kreole (Saxofon) und Kendra Fried (Gesang).

Die überschwängliche Reaktionen des Publikums bewies wieder: die "Bourbon Blues Band" füllt eine Lücke. "Endlich hört man wieder gute Musik, die Gefühle transportiert", erklärte ein begeisterter Gast, der mit einer Gruppe aus Bayreuth in die Oberpfalz gekommen war. Ein anderer meinte: "Für mich ein echtes Highlight-Konzert." Das Publikum kam nicht nur von Dachau bis Leipzig, auch vom Alter bot das Publikum eine große Spanne: Von 20 bis 60 war alles vertreten. Ein älterer Gast und Szenekenner fasst zusammen: "Für mich war das eine Zeitreise um 35 Jahre zurück, als man weit fuhr, um in irgendwelchen Jugendzentren solche Musik zu hören." Vor der Band habe er größten Respekt. Das Vorprogramm hatte an dem Abend "RiotPat" alias Patrick Stemmer gestaltet, der mit akustischen Eigenkompositionen überzeugte.

Über 100 Alben - alle waren handsigniert - wurden am Samstag verkauft. Zu kaufen gibt es "The Attic Sessions Part 1" auch unter www.facebook.com/bourbonbluesband. Zum download steht es unter Bandcamp/bourbonbluesband.

Die drei Brüder Thomas, Johannes und Michael Nickl gründeten 2007 das Bourbon-Power-Trio. Julian Nelhiebel, Andreas Karl und Christoph Kukla ergänzten die Formation schließlich zur "Bourbon Blues Band".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.