16 Jugendliche starten bei Novem Ausbildung und Duales Studium
Sprungbrett nach Asien

Lokales
Vorbach
04.09.2014
92
0
Für 16 Jugendliche begann mit der Ausbildung bei der Novem Car Interior Design GmbH ein neuer Lebensabschnitt. Günter Brenner, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Michael Häckl, Leiter des Werkes, empfingen die neuen Auszubildenden persönlich.

Spannende Branche

"Sie haben eine weise Wahl getroffen", betonte Brenner bei der Begrüßung. Durch die globale Präsenz der Unternehmensgruppe stehe den jungen Menschen eine Karriere auch im amerikanischen oder asiatischen Raum offen. Die Automobilbranche sei immer spannend. Brenner sieht viel Spaß darin, die innovativen Produkte zu entwickeln und zu produzieren.

Michael Häckl freute sich über die Entscheidung der jungen Mannschaft, eine Ausbildung bei Novem zu starten. "Wir geben die Möglichkeit, eine solide Basis für Ihre Karriere zu schaffen." Brenner und Häckl betonten, dass die Ausbildung mit dem Abschluss nicht enden solle.

Anschließend wurden die neuen Mitarbeiter von ihren Paten auf die Ausbildung vorbereitet. Eine Schulung zum Thema "Richtiges Verhalten in der Arbeitswelt" ging auf tägliche Benimm-Herausforderungen in der Geschäftswelt ein.

Für ein Duales Studium haben sich entscheiden: Bachelor of Arts mit Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) Julia Heindl aus Schlammersdorf und Lukas Porst aus Immenreuth; Bachelor of Engineering Holztechnik Selina Gläßer aus Bischofsgrün; Studiengang Kunststofftechnik Luca Händel aus Eschenbach; Maschinenbau Marco Gollwitzer aus Weiherhammer sowie Daniel Fischer aus Weidenberg. Josef Knoll aus Kirchenthumbach und Daniel Fischer aus Weidenberg entschieden sich für Wirtschaftsingenieurwesen. Der Bachelor of Science mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik ist für Maximilian Fürst aus Weidenberg interessant.

Carine Friede aus Pottenstein und Emily Weiß aus Tremmersdorf starten eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Fachkraft für Metalltechnik lernt Severine Nölges aus Auerbach.

Andreas Plannerer aus Kemnath hat den Ausbildungsvertrag zum Informatikkaufmann in der Tasche. Adrian Vogel aus Emtmannsberg und Dominik Schultes aus Pullenreuth beginnen eine Ausbildung zum Schreiner. Verfahrensmechaniker wird Felix Schleicher aus Glashütten und Manuel Vogel aus Emtmannsberg Werkzeugmechaniker.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.