05.04.2018 - 20:00 Uhr
VorbachOberpfalz

Damenriege stellt sich der Kaltwasser-Grill-Challenge "Prickelndes" Erlebnis

Oberbibrach. Eine der wohl originellsten Grill-Challenge-Aktionen organisierte zum Ausklingen des Internet-Gags ein Damenteam. Der Katholische Frauenbund sowie Irene Walter, Margit Nickl und Anneliese Weber, örtliche Mitglieder des Pfarrgemeinderats, nahmen die Nominierung der Feuerwehr sehr wörtlich.

Die Oberbibracher Damenwelt nahm die Aufforderung zur Kaltwasser-Grill-Challenge wörtlich. 15 Frauen stiegen, musikalisch begleitet von Luki Geigenmüller, in das noch eiskalte Wasser des Biberbaches. Bild: do
von Robert DotzauerProfil

Ohne Badeanzug oder Bikini - wie es sich mancher männliche Beobachter wünschte - stieg die 15-köpfige Damenriege mit hochgekrempelten Hosenbeinen in die noch eiskalten Fluten des Biberbaches. Mit Musikbegleitung von Luki Geigenmüller und einem Flascherl Vollbier in den Händen wurde das zirka zehnminütige Wassertreten, den Bratwurst-Grill vor Augen, zu einem "prickelnden" Erlebnis. "Für einen guten Zweck tun wir alles", merkte Irmi Bauer unbeeindruckt von der Kneippschen Anwendung an.

Die couragierte Damenwelt nahm die Herausforderung wörtlich. Ein eiskaltes Fließgewässer, ein Holzkohlegrill mit brutzelnden Bratwürsten, alkoholische Getränke, die den kalten Beinen wieder zu guter Durchblutung verhalfen, und viel Stimmungsmusik: Der Abend wurde bei schon frühsommerlichen Temperaturen zum verheißungsvollen Einstieg in die beginnende Festsaison.

Deshalb wollten die Oberbibracherinnen auch keinen weiteren Kandidaten für die Kaltwasser-Sause vorschlagen. Irmi Bauer erklärte die Challenge für beendet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp