Kulturverein lockt mit festlichen und besinnlichen Klängen ans Gemeindezentrum
Musikalische Dorfweihnacht

Vermischtes
Vorbach
14.12.2016
35
0

Musik- und Gesangsgruppen lockten mit weihnachtlichen Klängen, um das leibliche Wohl war es mit Glühwein, heißer Schokolade, Lebkuchen und Bratwürsten bestens bestellt. Die kleinen Gäste freuten sich auf den Besuch des Nikolaus' und seine Überraschungen. Der Kulturverein um Vorsitzenden Gerd Retzer hatte sich für die Dorf- weihnacht ein buntes Programm ausgedacht.

Heizpilze und offenes Feuer sorgten am Gemeindezentrum für angenehme Temperaturen. In dem schönen vorweihnachtlichen Ambiente kamen die Besucher besonders musikalisch auf ihre Kosten, denn in der Kommune schlummern unvermutete Gesangs- und Instrumental-Talente. So gab die "Groher-Combo", unterstützt vom "Lindner-Luki" aus Kirchenthumbach, einige Bläserstücke zum Besten.

Irmgard Seemann, Manuel Reiß und Werner Meier verbreiteten mit gekonnt vorgetragenen Liedern festliche Stimmung. Und die Frauen der "Vorbach-Saitn" gaben dem Ganzen einen besinnlichen Rahmen, vor allem als ihr Zitherspiel gesanglich von Irmgard Seemann mit ihrer famosen Stimme begleitet wurde.

Den Abschluss bildeten der "Retzer-Gerd" und der "Meier's-Werner" aus Vorbach sowie der "Dötschn-Luk" aus Schlammersdorf. Sie wünschten den Besuchern mit einem Lied der Zillertaler Schürzenjäger "Frohe Weihnacht und Frieden, ein besseres Jahr. Viel Liebe, viel Weisheit für euch" und "Weihnachten wie es früher einmal war". Anschließend klang im Dorfwirt ein gelungener und schöner Abend musikalisch in geselliger Runde aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.