Vorbach
07.01.2018 - 07:32 Uhr

Sternsinger sammeln für Kinder in Indien

Vorbach. (do) Am Drei-Königs-Tag zogen die Vorbacher Sternsinger wieder von Haus zu Haus und "verewigten" sich für ein Jahr an allen Haus- und Wohnungstüren mit den Buchstaben C+M+B und der Jahreszahl 2018. Neben dem Singen und Segnen sammelten die "Heiligen Drei Könige" auch Spenden. In diesem Jahr besonders für Hilfsprojekte in Indien. Eingestimmt wurden sie von Pater Adrian (links) und Frater Korbinian (rechts) im Gottesdienst (im Bild vor der Aussendung am Freitagabend in der Filialkirche St. Anna). Zudem veranschaulichte vor der Aussendung ein Kurzfilm mit dem Titel "Willi wills wissen", was ausbeuterische Kinderarbeit in Indien und weltweit bedeutet. Im Gabengang brachten die Sternsinger fairgehandelte Gaben ohne Verdacht der Kinderarbeit zum Altar. Bild: do

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.