22.08.2015 - 00:00 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Eckart-Werke können sich mit Zertifikat der Gewerbeaufsicht schmücken Arbeitsschutz oberste Pflicht

von Ingrid Hirsch (RID)Profil

4619 Tage ohne Unfall in der mechanischen Instandhaltung, 2651 Tage in der elektrischen Instandhaltung und 1311 Tage in der Produktion von Metallic- und Perlglanz-Pigmenten für die Lack-, Farben-, Kunststoff- und Kosmetikindustrie.

"Das kommt nicht von ungefähr", sagt Betriebsleiter Dieter Drescher. Der Arbeitsschutz und die Sicherheitskultur für die 140 Mitarbeiter am Wackersdorfer Standort der "Eckart Effekt Pigments" würden groß geschrieben. Einen Tag lang hielten sich Mitarbeiter der Gewerbeaufsicht im Werk auf, sahen sich die Arbeitsschutzkonzepte an, sprachen mit den Mitarbeitern und machten sich einen Gesamteindruck.

Das Ergebnis: Das Unternehmen erhielt zum wiederholten Mal das OHRIS-Zertifikat der bayerischen Gewerbeaufsicht. "Hier ist der Arbeitsschutz zum Prinzip geworden", lobte Dr. Karin Lanzl "das Sicherheitskonzept mit System ". Die Vertreterin der Gewerbeaufsicht bei Regierung der Oberpfalz überreichte an die Firmenleitung die Urkunde.

Dieter Drescher sieht in der Auszeichnung den Beweis für "ein funktionierendes Arbeitsschutzmanagementsystem". Gesunde Arbeitnehmer seien das größte Kapital eines Unternehmens.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp