02.09.2015 - 00:00 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Neue "Azubis" bei Gerresheimer begrüßt - Vielfältiges Berufsangebot Beginn in neuer Umgebung

Ausbildungsleiter Franz Heininger (Zweiter von links) zeigte den "Azubis" Markus Legl, Jan Milakowitsch, Magdalena Rödl und Lukas Zeitler (von links) die neu gestaltete Lehrwerkstätte der Firma Gerresheimer. Bild: rid
von Ingrid Hirsch (RID)Profil

Am Dienstag, 1. September, haben bei der Firma Gerresheimer 21 Schulabgänger ihre Ausbildung begonnen. Darunter Markus Legl aus Altendorf, Jan Milakowitsch aus Wernberg-Köblitz, Magdalena Rödl aus Katzdorf und Lukas Zeitler aus Guteneck. Sie nahm Ausbildungsleiter Franz Heininger mit in die neu gestaltete Lehrwerkstatt, die sich optisch abhebt von den Produktionsstätten. Bereits im Juli haben drei Studenten eine duale Ausbildung begonnen. Zum zweiten Mal stellte die Werksleitung den Start ins neue Ausbildungsjahr unter das Motto "Meet and Greet".

Personalleiter Axel Süß und Geschäftsführer Manfred Baumann übergaben zunächst 25 Lehrlingen, die ihre Ausbildung beendet haben, die Zeugnisse und ehrten fünf von ihnen für besondere Leistungen. Mit dem Gesamtnotendurchschnitt von 2,08 war die Betriebsleitung zufrieden. Manfred Baumann wertete das Ergebnis als Beweis für die gute Ausbildung.

Nach der Zeugnisübergabe kamen die neuen Lehrlinge zum Gedankenaustausch dazu. Seit Dienstag hat die Gerresheimer Regensburg GmbH an den drei Standorten Wackersdorf, Pfreimd und Regensburg 87 Auszubildende und 16 duale Studenten beschäftigt. Sie erlernen die Berufe Verfahrens-, Werkzeug- und Industriemechaniker, Elektroniker und Produktdesigner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp