12.08.2014 - 00:00 Uhr
WackersdorfOberpfalz

"Wackersdorfer Kulturwochen" mit "Herbert und Schnipsi" Kalligraphie und Kabarett

Auch bei den sechsten Kunst- und Kulturwochen (10. bis 26. Oktober) hält die Gemeinde am bewährten Konzept fest und engagiert neben regionalen Künstlern auch Bühnendarsteller, die über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt sind.

Kulturbeauftragter Walter Butler, Schirmherr Werner Hess, Mitarbeiterin Lisa Prüfling und Bürgermeister Thomas Falter (von links) werben für die Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen im Oktober. Bild: rid
von Ingrid Hirsch (RID)Profil

So gastieren am Freitag, dem 24. Oktober, um 20 Uhr Hanns Meilhamer und Claudia Schlenger alias "Herbert & Schnipsi" mit ihrem Programm "Juchhu, glei schmeißt's uns wieder" in der Sporthalle. Karten zum Preis von 20 Euro sind ab sofort im Wackersdorfer Rathaus oder unter www.okticket.de erhältlich.

Bürgermeister Thomas Falter, Kulturbeauftragter Walter Butler und die Mitarbeiterin im Arbeitskreis "Kunst- und Kultur", Lisa Prüfling, stellten das Programm gemeinsam mit dem Schirmherrn, dem Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Werner Heß, am Montag im Rathaus vor. Den Auftakt bildet am 10. Oktober um 19 Uhr eine Ausstellung des Neunburger Kalligrafen Hans Maierhofer im Foyer der Sporthalle mit dem Titel "daoam". Die Band "Außensaiter" wird die Eröffnungsveranstaltung musikalisch begleiten.

Eine Hobbykünstler-Ausstellung "Handarbeit - Kunst - Handwerk" organisiert die Frauen Union am 12. Oktober ab 10 Uhr in der Aula der Mittelschule. Den "Bayerischen Abend" bestreiten am 18. Oktober um 19 Uhr Humorist Josef "Bäff" Piendl und die Gruppe "De Selbergstrickt'n". Am Tag darauf findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Stephanus ein "Mariensingen" statt. Die Einnahmen fließen in den Topf "Typisierungsaktion Lennard". Am 24. Oktober gastieren "Herbert & Schnipsi" in der Sporthalle und am Tag darauf Zauberer "Manolo" in der Aula der Mittelschule.

Die Kulturwochen klingen am 26. Oktober um 18 Uhr mit einem Konzert des Gospelchors "Joy in Belief" in der Pfarrkirche aus. Die Besucher versammeln sich anschließend vor der Sporthalle zum Abschlussfeuerwerk. Eintritt verlangt die Gemeinde nur bei "Herbert & Schnipsi" und beim "Bäff" (4 Euro). Alle anderen Veranstaltungen sind frei. "Dank der Unterstützung durch die Sparkasse", wie Bürgermeister Thomas Falter bei der Vorstellung betont.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.