Abschluss im Gemeinderat Wackersdorf
„Spitzenstandort“ wächst weiter

Bürgermeister Thomas Falter dankte bei der Jahresabschlussfeier den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern für die Unterstützung. Bild: Hirsch
Politik
Wackersdorf
17.12.2016
62
0

139 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft feierten am Mittwoch im Schwimmbad-Cafe den Jahresabschluss. Bürgermeister Thomas Falter (CSU) blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

"Wir haben viel angestoßen, initiiert und umgesetzt", sagte der Bürgermeister. Die Kommune hat bei den Einwohnern und den Arbeitsplätzen erneut zugelegt. Die steigende Geburtenrate stimmt den Bürgermeister auch für die Zukunft optimistisch.

"Die Arbeit macht mir sehr viel Freude", versicherte Bürgermeister Thomas Falter den Mitarbeitern. Bei allem Wohlstand sieht er auch eine Verpflichtung gegenüber den sozial benachteiligten Mitbürgern in der Gemeinde. Vor dem Auftritt der Gesangs- und Instrumentalgruppe "Wohlklang" und dem gemeinsamen Abendessen trafen sich die Gemeinderäte zu ihrer letzten Sitzung im Feuerwehrgerätehaus. Dort zogen Bürgermeister Thomas Falter sowie die Fraktionssprecher Helmut Kraus (CSU, Manfred Rittler (SPD) und Alfred Jäger jun. (Freie Wähler) eine positive Bilanz für den "Spitzenstandort Wackersdorf". Sie lobten die "politische Kultur und die vernünftige Sachpolitik" im Gemeinderat und das hohe ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde.

Helmut Kraus richtete den Blick auf die Bürgermeisterwahlen im März 2017 und sagte: "Ich freue mich sehr, dass Thomas Falter erneut für den Posten des Bürgermeisters kandidieren und sich wieder für weitere sechs Jahre in den Dienst der Gemeinde stellen wird".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.