18.07.2016 - 02:00 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Berufliches Schulzentrum gibt Zeignisse aus: Drei Schüler erreichen Traumnote

Der Fachbereich "Wirtschaft" des Beruflichen Schulzentrums entließ am Freitag in der Sporthalle in Wackersdorf 161 Jugendliche aus acht verschiedenen Ausbildungsberufen. Drei erzielten die Traumnote 1,0.

Die Berufsschule verabschiedete die Absolventen des Fachbereichs "Wirtschaft" und ehrte die Besten. Vorne von links: Franziska Hauser, Katja Thrun, Sophia Scherer, Helena Sporer, Alexander Singer, Tanja Petraschka und Tobias Werner. Mit im Bild die Vertreter der Schule und die Ehrengäste. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Jelena Sporrer ließ sich bei der Nabaltec AG zur Industriekauffrau ausbilden und schloss die Lehre mit der Note 1,0 ab. Ebenso wie Patrik Jurilj, der beim Autohaus Platzer in Regensburg eine Ausbildung zum Automobilkaufmann absolvierte. Dritter im Bunde mit der Traumnote 1,0 war Tobias Werner. Der Großhandelskaufmann "lernte" bei der Baywa AG in Schwandorf. Ein Geschenk erhielten auch die übrigen Klassenbesten: Alexander Singer (Bankkaufmann, 1,18), Katja Thrun (Einzelhandel, 1,33), Sophia Scherer (Verkäuferin, 1,57) und Franziska Hauser (Bürokauffrau, 1,1). Der Fachbereich "Wirtschaft" verabschiedete erstmals eine Absolventin des Ausbildungsberufes "Büromanagement". Tanja Petraschka machte die Ausbildung bei der Firma Rester Landtechnik in Wernberg. Glückwünsche überbrachten Schulleiter Ralf Bormann, Fachbereichsleiter Marco Daucher, stellvertretender Landrat Joachim Hanisch, zweiter Bürgermeister Thomas Neidl, IHK-Geschäftsführer Manuel Lischka und der Vertreter der Handwerkskammer, Michael Knauer. Im Namen der Schüler bedankte sich Felix Wiesner bei den Eltern und Lehrern für die Unterstützung. Carolin Mitlmeier und Günter Kohl begleiteten die Abschiedsfeier musikalisch.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.