06.04.2018 - 14:54 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Ehrenamtstag in der Schul-Aula Garanten für die Gemeinschaft

Die Gemeinde ehrt regelmäßig verdiente Bürger, Kulturschaffende und erfolgreiche Sportler und widmet ihnen einen eigenen Abend, so auch am Donnerstag fand im Foyer der Schule. Bei der sechsten Auflage des Ehrenamtstages werden 54 Bürger ausgezeichnet.

Bürgermeister Thomas Falter und stellvertretender Landrat Joachim Hanisch (von links) überreichten diesen Helfern die Ehrenamtskarte in Blau.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

"Ehrenamt und Sport sind wichtige Grundlagen für eine funktionierende Gemeinde", betonte Bürgermeister Thomas Falter anläßlich des Ehrenamtstags. Denn: "Ohne Ehrenamt und Vereine gibt es keine wirkliche Gemeinschaft". Der Bürgermeister zollte den erfolgreichen Sportlern Respekt und zählte sie zu den Aushängeschildern der Gemeinde.

Schnittstellen schaffen

"Deutsche Meister, Bayerische Meister" - Thomas Falter zog eine stolze Bilanz und sieht in den Erfolgen den Beweis für die Leistungsfähigkeit des Wackersdorfer Sports. Sein Dank galt den Eltern und Betreuern für die Begleitung der Kinder und Jugendlichen.

Der Rathaus-Chef erinnerte auch an den Beitrag der Gemeinde, die Schnittstellen schaffe für eine Zusammenarbeit rund um das Mehrgenerationenhaus und auf dem Sportgelände am Holzberg ein Funktionsgebäude errichte. Aber ohne die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich engagierten, wäre eine Kommune überfordert, sagte Falter.

Von unschätzbarem Wert

Das, was im Ehrenamt geleistet werde, sei von unschätzbarem Wert, so der Bürgermeister. Dafür wolle sich die Kommune beim Ehrenamtstag bedanken. Moderator Fabian Borkner führte durch den Abend mit Rahmenprogramm, zu dem auch der Auftritt eines Zauberers gehörte. Stellvertretender Landrat Joachim Hanisch und BLSV-Kreisvorsitzender Roger Anders gratulierten den Geehrten.

Die Geehrten

Ehrenamtskarten

Die Ehrenamtskarten in Blau erhielten an diesem Abend Karin Roßmann (Interessengemeinschaft der Vereine), Günter Kreuzer (Luckyliners), Michael Nicola (Judo), Franz Münz (THW), Petra Smycka (Wasserwacht), Martin Heinemann (Leo-Club Amberg).

Außerdem Stefan Drexler, Marco Edenharter, Andrea Grashiller, Tobias Jäger, Florian Krettner, Johannes Krettner, Martin Przywara, Fabian Sander, Florian Sander, Martin Schütz, Dominik Vogel, Manuel Zenger und Christian Bauer (alle Freiwillige Feuerwehr).

Erfolgreiche Sportler

Aus dem Bereich des Sports wurden geehrt: Susanne Kapol, Sophia Zahradnik, Tim Stopfer, Jonas Dinter, Jannik Fricke (alle Tischtennis), Elisabeth Graf (Taekwondo), Niklas Fendl ( Ju Jutsu), Theresa Ehrenstraßer (Schützen), Nadine und Isabella Laemmler (Ju-Jutsu), Rebecca Walzer, Lucie Seidel, Nina Seidel, Sabine Walzer, Katrin Eichinger, Martina Huber, Emmi Kreuzer, Günter Kreuzer, Roswitha Kreuzer, Tanja Strauß, Roland Lißel, Corinna Ettl, Claudia Magnus (alle Luckyliners).

Einsatz für Mitmenschen

Eine Ehrung für den Einsatz für Mitmenschen oder eine kulturelle Leistung erfuhren Horst Meier, Josef Braun sen., Günter Kreuzer, Marika Minke, Artur Gut, Karin Roßmann, Alfred Jäger sen., Franz Hanisch, Monika Lehner, Waltraud Hartl, Michaela Meyer-Beer und Nicole Ippisch. (rhi)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.