14.05.2017 - 20:00 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Grundschule weitet Angebot aus Jährliche Bläserklassen

Musik liegt der Grundschule schon lange am Herzen. Jeder Schüler kann nach Gusto ein Blasinstrument erlernen. Nun gibt es eine Neuerung.

Cornelia Gaschler gibt erste Hilfestellungen für musikbegeisterte Kinder. Sie leitet auch die Bläserklasse. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Der Begriff "Bläserklasse" steht für Klassenmusizieren mit Orchesterinstrumenten als zusätzliches Angebot. Dies bietet die Grundschule Wackersdorf seit dem Schuljahr 2014/15 an. Jeder Schüler der Klasse hat die Möglichkeit ein Orchesterblasinstrument zu lernen. In jedem Schuljahr wird eine neue Bläserklasse gebildet. Bisher erfolgte dies im zweijährigen Rhythmus.

In der ersten Klasse geht es behutsam los mit Singen und Taktschulung. In der zweiten folgt Flötenspiel als Vorbereitung für die Bläserklasse. Ab der dritten Jahrgangsstufe können die Kinder eines der acht angebotenen Instrumente erlernen, von der Querflöte bis zur Tuba. Jedes Kind erhält eine individuelle Förderung. Den Großteil der Kosten übernimmt die Gemeinde. Die Eltern bezahlen einmal jährlich 55 Euro. Hinzu kommen 20 Euro für Unterrichtsmaterial.

"Dieser Unterricht fördert die Konzentration, den Teamgeist und weckt Begeisterung für Musik", sagt Konrektorin Susanne Muffert. Die Bläserklasse sei ein Konzept, welches die Grundausbildung am Instrument mit den Lernzielen des allgemeinbildenden Musikunterrichtes vernetzt. "Das Projekt Bläserklasse ist auf zwei Jahre in den Klassenstufen drei und vier angelegt", informierte Sabine Voggenreiter. Sie ist für die Koordination zuständig.

"Es ist erstaunlich, was die kleinen Musiker bereits nach einen Jahr leisten können", freut sich Rektor Gerhard Süß. Dritter Bürgermeister Günther Pronath stellt heraus, dass sich Wackersdorf das Projekt im Jahr 10 000 Euro kosten lässt. "Das ist es uns wert, weil damit in der Gemeinde musikalisches Leben entsteht ". Der Vertreter des Musikvereins Wackersdorf-Steinberg am See, Lothar Prechtl, wies auf die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verein, der Gemeinde und der Schule hin. Seine Einrichtung stelle die Musiklehrer.

Die Leitung der Bläserklasse übernimmt Cornelia Gaschler. Zu der Informationsveranstaltung waren Eltern und der musikinteressierte Nachwuchs geladen. Die Kinder durften Instrumente ausprobieren. Am Jahresende wollen die Schüler in einer Musical-Aufführung zeigen was sie gelernt haben. Ferner sind Fahrten ins Theater geplant. Zudem will sich die Schule Spezialisten dazu holen. Die Bläserklasse bildet auch die Grundlage für die jahrgangsübergreifende "Schulband AG".

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.