04.01.2017 - 02:00 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Günther Simbeck in den Ruhestand verabschiedet Original mit Handwagen

Über 15 Jahre war Günther Simbeck beim Bauhof der Gemeinde Wackersdorf beschäftigt - nun trat er zu Beginn des Jahres seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Günther Simbeck (Dritter von links) wechselt in den Ruhestand. Bauhofleiter Volker Keil (von links), zweiter Bürgermeister Thomas Neidl, Bürgermeister Thomas Falter, der ehemalige Bauhofleiter Johann Spandl, und 3. Bürgermeister Günther Pronath verabschiedeten ihn. Bild: hfz/Söllner
von Redaktion OnetzProfil

"Günther ist und bleibt ein Wackersdorfer Original, der seine Aufgaben auch bei Wind und Wetter immer zuverlässig erledigt hat", erklärte Bürgermeister Thomas Falter bei seiner Verabschiedung.

Als "Staunz" (den Spitznamen erhielt er aufgrund seiner früheren Lieblingsband, den Rolling Stones) dürfte Günther Simbeck wohl im ganzen Ort bekannt sein. Als Bauhofmitarbeiter war er mit seinem Handwagen fast im gesamten Gemeindegebiet unterwegs und für die Sauberhaltung der gemeindlichen Anlagen und Straßen zuständig.

"Unser Staunz wird uns sehr fehlen und wir wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute!", so Bürgermeister Thomas Falter. Von Kollegen und Vorgesetzten wurde Günther Simbeck im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.