01.02.2018 - 20:00 Uhr
Wackersdorf

Professor Anton Braun spricht im Mehrgenerationenhaus über Kybernetik Abnehmen als Regelkreis

Die Vorgänge bei der Kybernetik, der Wissenschaft von der selbsttätigen Regelung von Maschinen und lebenden Organismen, überträgt Professor Anton Braun aus Oberköblitz auf den menschlichen Alltag. Den Wunsch zum Abnehmen stellt der Wissenschaftler in einem Regelkreis mit Ist- und Sollwert dar.

Professor Dr.-Ing. Anton Braun sprach bei der KEB über Regelungstechnik bei Maschinen und Menschen. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Der Regler, in diesem Fall die geistige Kombinationsfähigkeit des Menschen, bildet die Differenz aus Sollwert (70 kg) und Istwert (85 kg). Die Badezimmerwaage ist die Messeinrichtung, die dem Übergewichtigen die feste Absicht (Stellwert) einflößt, durch Fasten oder mehr Bewegung den Überschuss von 15 Kilogramm abzubauen. Wie überall in der Kybernetik komme es auch hier zu störenden Einflüssen. Dazu zählt Anton Braun den Besuch der Eisdiele oder die Geburtstagsfeier. Auch auf die Finanzen lasse sich der Regelkreislauf mit Soll und Haben übertragen. Störende Faktoren könnten hier teure Hobbys oder Freundinnen sein.

Dr.-Ing. Anton Braun stellte seine Theorien bei einer Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf vor. Der frühere Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften an der Hochschule Regensburg arbeitete sich vom Elektro-Installateur zum Wissenschaftler hoch, der vor seiner Lehrtätigkeit in der Rüstungsindustrie tätig war. Braun veröffentlicht Aufsätze in Fachzeitschriften und publiziert Bücher zu den Grundsätzen der Regelungstechnik.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.