08.02.2018 - 16:54 Uhr
Waidhaus

Faschingsball des TSV Waidhaus Sportler auf Asienreise

Seit Wochen laufen beim TSV Waidhaus die Vorbereitungen auf den Faschingsball. Nun ist das Hans-Sommer-Sportheim kaum wiederzuerkennen, und die Tanzgruppe der Gymnastikabteilung fiebert ihrem Auftritt entgegen.

Viele Helfer um TSV-Vorsitzenden Manfred Schneider (Dritter von links) verwandeln das Sportheim für die asiatische Nacht. Bild: fjo
von Josef ForsterProfil

Der letzte große Faschingsball der Saison steigt bereits am heutigen Freitag. Die Besucher dürfen sich auf viel Spaß und den Einfallsreichtum eines außergewöhnlichen Sextetts freuen. Unter Anleitung der beiden Abteilungsleiterinnen, Ann Kathrin Wittmann und Diana Roth, entstand ein buntes Sammelsurium voller Action, Akrobatik und Kreativität.

Ausschließlich Eigengewächse des größten Vereins der Marktgemeinde unterzogen sich dem harten Training und dürfen nun auf das Erreichte stolz sein. Wer sich diese Show entgehen lässt, dürfte es später sicher bereuen. Denn der rund viertelstündige Auftritt ist vor allem darauf ausgerichtet, sehr schnell frohe Laune zu verbreiten. Darüber hinaus dekorierten viele Helfer um Vorsitzenden Manfred Schneider den großen Saal, um das Motto "Asiatische Nacht" auch richtig zu verpacken.

Der Musikverein stellt seinen riesigen Gong zur Verfügung, überall hängen mannshohe Schriftzeichen und die Decke ist vollgepfropft mit Lampions. Bis zuletzt malten begabte Hände an den überlebensgroßen Figuren an den Wänden, die nicht nur fröhliche Chinesen, sondern auch gefährliche Drachen zeigen. In asiatisches Flair tauchten die Helfer ebenso die am Rande des Saals eigens abgetrennte Bar durch viel Material aus Fernost.

Ab 19 Uhr ist Einlass. Der Eintritt kostet 6 Euro. Befestigte Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Die Sause beginnt um 20.30 Uhr mit der Partyband "Oberpfalz Schlawiner". Gegen Mitternacht ist der letzte Auftritt der Showtanzgruppe "Public Surprise" des Faschingsvereins auf heimischen Boden. Für ausreichend Essen und Getränke ist gesorgt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.