Spende des Waidhauser Frauenbunds
500 Euro für Sozialprojekte

Carola Reber, Evi Menzel, Beate Böhm und Jutta Reinisch (von links) überreichten mit Brigitte Janisch, Marianne Dobner und Christl Kaas 500 Euro an Dr. Josef Nickl (von rechts). Bild: fjo
Freizeit
Waidhaus
07.12.2016
96
0
(fjo) Der "Verein Wurzel der Liebe" unterstützt in Kooperation mit verschiedenen Partnern weltweit Sozialprojekte. Vorsitzender Dr. Josef Nickl aus Eslarn informierte die Mitglieder des Katholischen Frauenbunds über die aktuelle Hilfe für die Diözese Nashik von Bischof Lourdes Daniel in Indien sowie die Schulausbildung in Kenia.

Hauptsächlich Mädchen erhielten dort in Schulen mit Internaten nicht nur Unterricht, sondern auch Herberge und Nahrung. Sowohl die Organisation als auch die Verwaltung würden ausschließlich durch ehrenamtliche Mitarbeiter erledigt. Folglich komme jede Spende den Bedürftigen zu 100 Prozent zugute. "Wir handeln dabei nach dem Leitsatz Hilfe zur Selbsthilfe", sagte Dr. Nickl. Mit einer Spende von 500 Euro beteiligte sich der Frauenbund an den Projekten. Es handelt sich dabei um den Erlös aus dem Verkauf von Palmbüscheln und Kräutersträußchen, sowie der Kuchentheke beim Emmeramsmarkt. Frauenbund-Sprecherin Christl Kaas überreichte den Scheck mit ihren Vorstandsmitgliedern an Dr. Nickl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.