22 Jahre Faschingsverein "Genau"
Der Garde neue Kleider

Im Keller von Präsident Christopher Gollwitzer (rechts) und Trainerin Beate Gollwitzer (mit Tochter Valentina auf dem Arm) trainiert die Garde seit Wochen. Bild: fjo
Kultur
Waidhaus
10.12.2016
217
0

Der Altenstädter Faschingsverein "Genau" feiert in Kürze 22. Geburtstag. Da darf ein großer Gaudiwurm natürlich nicht fehlen.

Altenstadt. (fjo) Zum Jubiläum erhält die achtköpfige Garde neue Kostüme. Eine schöne Stange Geld lässt sich der Vorstand diese Maßanfertigung für jedes Gardemädchen kosten. Die Wahl fiel auf einen purpurfarbenen Samtstoff mit beigen Spitzen-Applikationen aus edlen Materialien. Derzeit arbeitet eine renommierte Manufaktur an der Fertigstellung der Gewänder. "Nach zwölf Jahren war es auch Zeit für ein neues Outfit. Das haben wir uns heuer einmal gegönnt", sagt Präsident Christopher Gollwitzer. Geprobt wird bis auf weiteres sowieso lieber in bequemerer Trainingskleidung, damit sämtliche Figuren und die gesamte Choreographie passen. Trainerin Beate Gollwitzer stellt dafür mehrmals pro Woche einen großen Kellerraum in ihrem Wohnhaus zur Verfügung. Die jungen Damen treffen sich bereits seit dem Ende der Sommerferien.

Prinzenpaar noch geheim

Anders als in so manchen Vorjahren gab es im bevorstehenden Jubeljahr keine Probleme bei der Wahl des Prinzenpaars. Präsident Gollwitzer wird zwar nicht konkret, lässt jedoch wissen, dass "aussichtsreiche Kandidaten" vorstellig wurden. Bereits beim ostbayerischen Faschingszug in Vohenstrauß wird der FV "Genau" gebührend auf den eigenen Gaudiwurm aufmerksam machen und noch einmal kräftig die Werbetrommel rühren.

Zum Jubiläum und wegen des zweifachen Einsatzes basteln viele Helfer bereits am neuen Prinzenwagen, der wuchtig ausfallen werde. "Im ganzen Verein ist eine große Akzeptanz gegeben, ein enormes Wollen", gesteht Gollwitzer. Die Planungen seien "recht gut vorangeschritten". Nicole Rösch ist neu in der Garde. Nahtlos fügte sie sich bereits in die muntere Schar ein, zu der Theresa Gollwitzer, Daniela Fleißner, Natalie Feneis, Tamara Lehner, Jasmin Gebert, Stephanie Feneis und Natascha Feneis gehören. Vermutlich feiert das Ensemble beim Vohenstraußer Pfarrfasching Premierenauftritt. Die Garde kann mit ihrem viertelstündigem Auftritt auch gebucht werden. Ansprechpartner sind Beate oder Christopher Gollwitzer unter Telefon 09651/918707.

Faschingszug am 26. Februar

Der Faschingszug steht am Sonntag, 26. Februar, im Kalender. Um 13 Uhr stellen sich die Teilnehmer am Feuerwehrhaus auf. Anmeldungen sind ebenfalls bei den Gollwitzers möglich. Das Präsidium hat als Parole "Je größer, je lieber" ausgegeben. Die große Faschingsparty steigt im Anschluss an den Zug im "Schloßwirt" mit Auftritten der Garde und Musik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.