24.03.2017 - 11:50 Uhr
WaidhausOberpfalz

„All Generations“ und Musikverein Waidhaus geben am 1. April Benefizkonzert für „Lichtblicke“ Von Alphorn bis Disney

Waidhaus/Floß. Die Idee zu einem gemeinsamen Konzert entstand bei der Verleihung des Landkreis-Kulturpreises im vergangenen Herbst. Jetzt treten das große Orchester des Musikvereins Waidhaus und der Chor "All Generations" gemeinsam auf. Zugunsten der Hilfsaktion "Lichtblicke" von Oberpfalz-Medien geben die Kulturpreisträger ein besonderes Konzert am Samstag, 1. April, ab 19.30 Uhr in der Waidhauser Pfarrkirche St. Emmeram. Der Eintritt ist frei. Bereits den Vorabendgottesdienst um 18.30 Uhr umrahmen die Musiker aus Waidhaus und Floß.

Ein starker Klangkörper: das Orchester des Musikvereins Waidhaus, das am 1. April zusammen mit dem Flosser Chor "All Generations" auftritt. Bild: Forster
von Viola Vogelsang-Reichl Kontakt Profil

Sowohl der musikalische Leiter des Musikvereins, Hermann Mack, als auch All-Generations-Chorleiter Reinhold Seiz freuen sich auf den Auftritt. "Wann kommen schon einmal Pop, etwas Gospel und moderne Blasmusik zusammen?", fragt Seiz. Die Überlegung, gemeinsam zu musizieren, stellte unter anderem seine Schwester Marion Elling an, die mit dem Chor auch Stücke einstudiert. Zwischen den Darbietungen streut Josef Forster einige Details über die neu gestaltete Pfarrkirche St. Emmeram ein. Die Schirmherrschaft über das Konzert hat die Waidhauser Bürgermeisterin Margit Kirzinger.

"Begegnung"

Beim Musikverein kommt erstmals ein Alphorn zum Einsatz, gespielt von Bernhard Träger aus Waldkirch. Das Stück trägt den passenden Namen "Begegnung". Zu einem weiteren Kontakt, und zwar zwischen den beiden Ensembles, kommt es beim Song "I do it for you" des Großen Vereinsorchesters. Dazu intoniert Reinhold Seiz auf dem Saxophon eine Improvisation.

Überhaupt setzt der Musikverein mit seinen über 40 Mitwirkenden auf moderne kirchliche und weltliche Musik, schildert Mack. "Wir spielen vor allem leichte und konzertante Stücke von jungen Komponisten."

"All Generations", die es seit mittlerweile fast 34 Jahren gibt, singen neben einigen Gospels vor allem bekannte Lieder aus den Bereichen Rock und Pop. Da dürfen sich die Besucher auf "Lean on Me" ebenso freuen wie auf "Tears in heaven" oder "Hold back the river". Neben dem Rainhard-Fendrich-Klassiker "Bergwerk" bringen die 35 Sängerinnen und Sänger unter anderem auch die Ballade "Einmal" aus der Disney-Verfilmung von "Der Glöckner von Notre Dame" zu Gehör. Bei dem fulminanten Werk geht es um das Thema Versöhnung, Hass soll aus der Welt verbannt werden.

Nicht nur mit diesem Plädoyer für Frieden und Menschlichkeit beweisen die Musiker ihre soziale Ader. Sowohl der Musikverein Waidhaus als auch der Chor "All Generations" haben sich entschlossen, den Erlös des Konzertes für "Lichtblicke" zu spenden. Die Aktion unterstützt in Not geratene Menschen in der Region, die Hilfe brauchen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.