19.01.2011 - 00:00 Uhr
WaidhausOberpfalz

Käthe Leipold feiert 90. Geburtstag mit vielen Gratulanten: Sport hält Jubilarin fit

von Josef ForsterProfil

Unermüdlich ist die Schaffenskraft von Käthe Leipold. Nach ihrem Umzug von Eslarn ins Seniorenhaus im Naturparkland vor rund einem Jahr bietet sie nun hier zwei mal in der Woche Gymnastik für Bewohner und Personal an. Dies kommt nicht von ungefähr, denn in ihrem Heimatort hat sie in vielen Jahrzehnten wohl 90 Prozent der Eslarnerinnen bei Übungen angeleitet.

Am Montag feierte sie 90. Geburtstag mit vielen Gratulanten, vor allem aus Eslarn. Allen voran die Damengymnastikgruppe des TSV unter Leitung ihrer Nachfolgerin Christine Forster. Im neuen Zuhause in Waidhaus gefällt es ihr "auch recht gut". Ihr hohe Alter und ihre Vitalität führt die Jubilarin auf das aktive Sporttreiben zurück. Die gebürtige Eslarnerin war während des Zweiten Weltkriegs Krankenschwester in Köln, dann arbeitete sie viele Jahre in der ehemaligen Pilzfabrik in Eslarn und schließlich bis zum Eintritt ins Rentenalter bei der FWE Eslarn. Geheiratet hat sie nie. Bis vor einem Jahr lebte sie bei ihrer Schwägerin, die ebenfalls Käthe Leipold heißt.

Für die Gemeinde Waidhaus übermittelte Bürgermeister Anton Schwarzmeier die Glückwünsche. Weiter gratulierten die Arbeiterwohlfahrt Eslarn mit Diana Radlbeck und Monika Meier, Hans Bauer und Elfriede Baier vom VdK Eslarn, die SPD mit Fritz Möstl sowie der TSV Eslarn mit Franz Singer, Johann Karl, Raimund Forster und Stefanie Kaiser-Lehner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.