Ausstellung über Zweites Vatikanisches Konzil im Rathaus
Ökumene und Öffnung

Pfarrgemeinderatssprecher Walter Kraus (rechts) stellte den Zuhörern Referentin Beate Eichinger (vorne) vor. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
27.04.2013
1
0

Eine gute Portion Begeisterung begleitete die zweite Ausstellungseröffnung im Heimatfestjahr. Dies war vor allem Beate Eichinger aus Regensburg zu verdanken. Als Kuratorin vermittelte die Diplom-Theologin einen umfassenden Einblick in das Zweite Vatikanische Konzil, dessen Beginn sich zum 50. Mal jährt.

Bürgermeister Anton Schwarzmeier lobte die Initiatoren. Denn sechs der bislang neun Beiträge im Heimatfestjahr kamen von Pfarrer Georg Hartl oder der Bürgerinitiative "Waidhaus - 2030" . Im Hinblick auf die Ausstellung meinte er: "Zwei Punkte sind mir besonders ins Auge gefallen; die Ökumene und die Öffnung nach außen."

Mit diesen beiden Begriffen spannte er den Bogen ganz konkret zu Waidhaus und damit auch zum Heimatfest: "Es sind zwei Sachen, die für Waidhaus einfach beispielhaft sind." Er erwähnte den Arbeitskreis "Ökumenische Autobahnkirche" und die Einbindung von Laien vor Ort. Und schon war die thematische Verbindung perfekt.

Durch das Engagement des neuen Kammermusikensembles "Romantica" erhielt die Feierstunde einen festlichen Rahmen. Darüber hinaus hatten die Organisatoren Sekt, Wein und kulinarische Köstlichkeiten bereitgestellt. Um all die vielschichtigen Impressionen im rechten Licht zu betrachten und genießen zu können, brauchte es noch das Einführungsreferat der Theologin.
Beate Eichinger; "Für mich war es heute fast ein bisschen wie heimkommen, wenn ich zu Ihnen nach Waidhaus fahren darf. Ich fühle mich bei Ihnen immer wieder sehr wohl." Lebendig und anschaulich ließ die Fachfrau diese "Ära des Aufbruchs" lebendig werden und nahm die große Schar der Gäste mit Bildern, Texten und Filmausschnitten mit hinein in diese für christliche Bereiche so entscheidenden Veranstaltung des Zweiten Vatikanums.

Die Ausstellung im Rathaus ist bis 25. Mai bei freiem Eintritt zu sehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.