28.08.2014 - 00:00 Uhr
WaidhausOberpfalz

Geschäftsfrau Rita Nahrhaft feiert 70. Geburtstag Mühlenbäckerei ist ihr Leben

So oft es der Geschäftsbetrieb auf der Hörlmühle erlaubt, widmet sich Rita Nahrhaft (vorne, links) liebend gerne ihren beiden Enkelinnen, Melanie und Anna (rechts daneben). Bild: fjo
von Josef ForsterProfil

Eine bekannte Geschäftsfrau des Grenzmarkts feierte am Wochenende 70. Geburtstag. Die gesamte Belegschaft der Mühlenbäckerei Nahrhaft durfte beim Fest der Chefin, Rita Nahrhaft, nicht fehlen. Alle zehn Vereine, in denen die Jubilarin seit vielen Jahren Mitglied und Gönnerin ist, würdigten ihr Engagement mit großen Abordnungen.

Schwester Bonita und Schwester Margot aus Neukirchen zu Sankt Christoph dichteten ein Lied auf das Geburtstagskind. Das passende Geburtstagsständchen lieferte dazu Hermann Mack mit jungen Instrumentalisten des Musikvereins. Die Einladung vieler langjähriger Geschäftspartner war der "Hörlmühlnerin" darüber hinaus ein wichtiges Anliegen. In Vohenstrauß geboren, wuchs sie in Braunetsrieth auf. Aus der mit Josef Nahrhaft am 27. November 1965 geschlossenen Ehe stammen Tochter Elisabeth und Sohn Stefan. Allzu früh starb im Jahr 1987 der Ehemann, so dass die Jubilarin den Betrieb alleine weiterführen musste.

Die Backstube ist bis heute ihr Lebensinhalt geblieben, in der sie anpackt und mithilft, wo es nur geht. Darüber hinaus managt und leitet die Chefin das gesamte Unternehmen weiterhin mit enormer Leidenschaft und großer Beliebtheit bei Personal und Kunden.

Die wenige Freizeit, die sich Rita Nahrhaft gönnt, verbringt sie mit Kreuzworträtseln und noch lieber beim Radfahren mit ihren beiden Enkelinnen, Anna und Melanie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.