Marktrat Waidhaus
Betonsockel als partnerschaftliche Geste

Ein wuchtiger Kronleuchter mit umfangreicher Symbolik beherrscht den Innenraum der Wenzelskirche in Rozvadov, dem nun ein überdimensionales Kreuz ergänzend folgen soll. Bild: fjo
Politik
Waidhaus
30.06.2017
47
0

Waidhaus/Rozvadov. (fjo) Vor die neue Begegnungsstätte "Wenzelskirche" in Roßhaupt kommt in Kürze ein großes schmiedeeisernes Kreuz, das zu 100 Prozent die Gemeinde Rozvadov finanziert. Da Bürgermeisterin Margit Kirzinger die Kirche als Symbol der Partnerschaft sehe, hatte sie bereits die Übernahme der Kosten für den Betonsockel durch Waidhaus zugesagt, informierte sie im Marktrat. Eine Befestigung des Steigs zwischen Friedhof und Kreuzbergring schlug SPD-Fraktionssprecher Johannes Zeug vor, um die Zahl der Parkplätze u erhöhen. Eine Beratung und Ortsbesichtigung im Bauausschuss sicherte Kirzinger zu.

Geschäftsleiterin Kerstin Wilka-Dierl wies auf "massive Probleme und Beschwerden" hin, nachdem am Friedhof in starkem Ausmaß Haus- und Restmüll in Plastiktüten ins hohe Gras geworfen würden. Hinzu komme "Hundekot über Hundekot, zumeist im Beutel". Wegen des noch nicht realisierten Bollers beim "Haus am Eck" fragte Thomas Glaser (SPD) nach. Die Kommune warte noch, was die Verkehrsüberwachung längerfristig mit sich bringe, antwortete Wilka-Dierl.

Seine Nachfrage zum Radweg von Waidhaus nach Pfrentsch begründete Wolfgang Bauriedl (Pfrentscher Liste) mit dem "erneuten Verkehrsunfall mit einem Radfahrer in der vergangenen Woche". Kirzinger bat um Nachsicht, dass die Thematik "aufgrund vieler anderer Projekte noch nicht angepackt" sei. Von "wahren Müllbergen am Haltepunkt Burkhardsrieth" berichtete UWG/PL-Fraktionssprecher Josef Schmucker.

Auch Monika Zeitler-Kals (SPD) griff den Bocklweg auf, und bat um Unterstützung beim Erhalt wichtiger Pflanzen, damit diese nicht dem jährlichen Radikalschnitt entlang des Banketts zum Opfer fielen. Ein Gespräch sicherte Wilka-Dierl zu. Die Gemeinde werde die ursprüngliche Breite der Trasse selbst herstellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.