54 Teilnehmer beim Enzian-Schießen
Tanz auf zwei Hochzeiten

Andreas Ringholz (sitzend, Mitte) freut sich mächtig über den Gewinn der von Silvia und Josef Kleber (dahinter) gestifteten Kindstaufscheibe. Bilder: fjo (2)
Sport
Waidhaus
15.12.2017
118
0
 
Lukas Menzel, Rudi Grundler junior (sitzend, von links) und Anton Hirnet (sitzend, rechts) sind die neuen Könige beim Schützenverein "Enzian".

Der Schützenverein "Enzian" hat sein Pensum geschafft. Die neuen Könige, Vereinsmeister und Scheibengewinner stehen rechtzeitig vor Weihnachten fest.

Frankenreuth. In einem beeindruckenden Zusammenspiel harmonierten Karlheinz Hagner und Sportleiter Jürgen Mensch bei der Auszeichnung ihrer Vereinskollegen vor vollem Haus. Den sprichwörtlichen "Vogel" schoss Rudi Grundler junior ab. Der erst kürzlich als Marktrat ins Rathaus nachgerückte Schützensportler holte nach der Königskrone beim Schützenverein 1864 Waidhaus den Titel als neuer Luftpistolen-König auch in Frankenreuth.

Dabei konnte er das Ergebnis von einem 730-Teiler zu einem 187,4-Teiler auch noch erheblich verbessern. Franz Strehl geht als Vizekönig aufgrund eines 305,8-Teilers vor Pavel Fuksa (353,8) ins neue Jahr. Ein 224,9-Teiler machte Lukas Menzel zum Jugendkönig, wodurch Niklas Bauer (258,3) nur der Vizetitel vor Sophie Deinl (346,3) blieb.

Auf den stellvertretenden Gauschützenmeister Anton Hirnet kommen durch die Proklamation zum Schützenkönig mit einem sagenhaften 31,1-Teiler in den nächsten Monaten zusätzliche Repräsentationsaufgaben zu. Hans Kraus (233,8) sicherte ihm als neuer Vize jedoch seine volle Unterstützung zu. Rang drei ging an den bisherigen Amtsinhaber Matthias Mack (443,4), der für sein Engagement viel Applaus erhielt. Nur der dritte Platz bei den Schützenliesln blieb Verena Hierold (673,9), nachdem der Vizetitel Katharina Zeug (580,5) glückte. Nicht nur beim Königsschuss schaffte es Claudia Werner (420,6) an die Spitze. Sie bewies auch in der Meisterserie (96 Ringe) Ausdauer. Die weiteren Plätze: 2. Matthias Mack (92), 3. Luisa Zeug (92), 4. Helmut Bauer (89), 5. Rudi Hirschmann (88), 6. Katharina Zeug (81), 7. Steffi Mack (72), 8. Verena Hierold (71), 9. Mona Haberfellner (68) und 10. Denis Jakob (58).

Danach ging es an die Kür der Vereinsmeister. Luftpistole: 1. Zbyneh Tribulu (351 Ringe), 2. Pavel Fuksa (345) und 3. Franz Haberfellner (320). Schützen: 1. Rudi Hirschmann (347), 2. Helmut Bauer (339) und 3. Florian Schmucker (321). Altersklasse: 1. Karlheinz Hagner (360), 2. Ewald Deinl (346) und 3. Matthias Mack (338). Damen: 1. Claudia Werner (368) und 2. Luisa Zeug (364). Schüler: 1. Julia Mack (187), 2. Niklas Bauer (180) und 3. Lukas Menzel (101). Jugend: 1. Vanessa Nossek (303), 2. Corinna Mathy (300) und 3. Elena Bauer (270). Junioren: 1. Sophie Deinl (369).

Gleich 14 Mal wäre eine Weihnachtsscheibe gebraucht worden. Denn so vielen Teilnehmern wie noch nie gelang in dieser Disziplin ein Teiler unter 100: 1. Hans Kraus (28,0-Teiler), 2. Sophie Deinl (38,4), 3. Hans-Jürgen Rewitzer (42,9). 4. Anton Hirnet (48,0), 5. Karlheinz Hagner (53,1), 6. Lukas Menzel (54,3), 7. Rudi Hirschmann (64,0), 8. Julia Mack (66,2), 9. Matthias Mack (70,2), 10. Rudi Grundler junior (72,2), 11. Elena Bauer (78,8), 12. Andreas Ringholz (84,0), 13. Corinna Mathy (90,3) und 14. Stephan Mathy (97,4).

Mehrere Pokale rundeten die Attraktivität des Wettbewerbs ab. Damenpokal: 1. Elena Bauer (177,0-Teiler), 2. Julia Mack (190,4) und 3. Luisa Zeug (344,5). Hermann-Schmidt-Pokal: 1. Hans-Jürgen Rewitzer (29,2), 2. Denis Kranz (43,3) und 3. Sophie Deinl (84,1). Johannes-Zeug-Pokale: 1. Zbynek Tribula (53,7), 2. Sophie Deinl (65,7) und 3. Helmut Bauer (81,6). Schüler- und Jugendpokal: 1. Sophie Deinl (165,0), 2. Vanessa Nossek (250,2) und 3. Julia Mack (446,9). Uli-Grötsch-Pokal der Nichtaktiven: 1. Denis Jakob (243,0), 2. Josef Kleber (290,5) und 3. Sabine Deinl (348,3).

Claudia-Werner-Pokal: 1. Stephan Mathy (73,1), 2. Hans-Jürgen Rewitzer (105,4) und 3. Paul Zetzlmann (157,2). Geburtstagsscheibe Johannes Zeug: 1. Matthias Mack (32,2), 2. Rudi Hirschmann (34,1) und 3. Hans-Jürgen Rewitzer (64,2). Silvia und Josef Kleber stifteten zur Geburt von Tochter Marie eine Kindstaufscheibe , die Andreas Ringholz (31,9-Teiler) vor Karlheinz Hagner (47,5) und Rudi Hirschmann (145,0) wegschnappte. Glücksscheibe: 1. Rudi Grundler junior (45 Punkte), 2. Mona Haberfellner (33) und 3. Julia Mack (33).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.