Alle Neun Waidhaus setzt weiterhin auf Thomas Wild
Aushängeschild des TSV

Im Führungsteam von "Alle Neun" stehen (von rechts) Franz Wagner, Thomas Wild, Helmut Kunz, Manfred Schneider, Diana Eberlein, Dominik Hölzel, Margret Schneider, Hans-Jürgen Spitzner und Hugo Wild. Bild: fjo
Sport
Waidhaus
20.12.2016
114
0

Ganz nah ans Jahresende setzen die Kegler von "Alle Neun" Waidhaus ihre Jahreshauptversammlung. Am Sonntagabend fallen dabei Saisonpause und Neuwahlen zusammen. Abteilungsleiter Thomas Wild zeichnet ein freudiges Bild vom Zustand des Vereins.

(fjo) "Derzeit läuft alles rund. Die vergangenen Jahre waren sehr, sehr erfolgreich. Es gab, mehrere Meisterschaften und Aufstiege zu feiern", erklärte Wild. Auch aktuell schaue es wieder "ganz toll" aus. Das Beste hob er sich dennoch bis zum Schluss auf: "So erfolgreich waren wir noch nie."

Neben den sportlichen Aktivitäten wurde das "Keglerstüberl" einer umfassenden Renovierung unterzogen. Unter Federführung von Hans Stephan gelang zudem eine Überholung und Sanierung der Kegelbahnen. Einzig mit der kurz zuvor eingetroffenen Lieferung der neuen Trainingsanzüge und Kapuzenpullis haderte der Abteilungsleiter: "Die falsch und verwaschen bedruckten Sachen kann ich nicht ausgeben, sondern werde diese als Fehler reklamieren müssen."

Die Neuwahlen leitete TSV-Vorsitzender Manfred Schneider. An der Spitze bleibt Wild. Franz Wagner steht ihm als Stellvertreter zur Seite sowie Margret Schneider (Schriftführerin) und Hans-Jürgen Spitzner (Kassier). Zum Sportwart wählten die Mitglieder Hugo Wild, zum Jugendwart Dominik Hölzel und als Vergnügungsbeauftragte Christian Zintl und Diana Eberlein.

Der TSV-Vorsitzende bestätigte der Abteilung: "Es war eine super Sache, wie sich jeder von euch immer wieder in den Verein eingebracht hat." Im Kegelclub sah Schneider ein "Aushängeschild des TSV". Alle Gegner kämen gerne nach Waidhaus, was er als Verdienst von Bahnwart Helmut Kunz sah.

Diana Eberlein lud zum Abschied alle Interessierten zu einer Mitreise zum Auswärtsspiel der Damen am 25. März in Bad Kötzting ein. Die beginnende Frühlingszeit soll zu einem Wochenende in dem anerkannten Kurort mit Übernachtung im Hotel genutzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.