22.12.2016 - 02:00 Uhr
WaidhausSport

Kür der Besten

Pfrentsch. (fjo) Die Neustädter Kreisschau der Kaninchenzüchter bot die Grundlage zum Errechnen der neuen Vereinsmeister des Waidhauser Kleintierzuchtvereins. In der Pfreimdtalhalle ging der Züchterabend mit Weihnachtsfeier über die Bühne. Rund 40 Mitglieder und viele Kinder waren gekommen.

Die Vorsitzenden Alfred Sauer und Ewald Zetzl gratulierten Karl Schön, Stefan Stauber, Marina Hoch, Georg Bauer, Theresia Schön, Alfred Moritz und Lukas Kick (von links) zum Gewinn des Vereinsmeister-Titels. Bild: fjo
von Josef ForsterProfil

Ausstellungsleiter Karl Schön nahm die Ehrung der Vereinsmeister der Kaninchenzüchter-Sparte vor. Zum neuen Jugend-Vereinsmeister ernannte er Lukas Kick. Mit seinen Thüringer-Kaninchen kam der Reinhardsriether auf 577 Punkte.

Bei den Senioren zeigte sich folgendes Bild: 1. Hans Moritz (Vohenstrauß) mit Lohkaninchen, schwarz (582,5), 2. Josef Kick (Reinhardsrieth) mit Wiener, grau (582,5), 3. Karl Schön (Oberlind) mit Zwerg-Widdern, wildfarbig (582,5), 4. Thomas Piehler (Pleystein) mit Kleinsilber, hell (580), 5. Marie-Theres Pamler (Niedermurach) mit Hasenkaninchen, rotbraun (578,5), 6. Stefan Stauber (Zengerhof) mit Zwerg-Widdern, Rotauge-weiß (386), 7. Theresia Schön (Oberlind) mit Zwerg-Widdern, grau-weiß (384,5), 8. Georg Bauer (Eslarn) mit Zwerg-Satin (367) und 9. Marina Hoch (Moosbach) mit Lohkaninchen, schwarz (288).

Alle Gewinner erhielten Glaspreise, Pokale und Zinnbecher. Vorsitzender Alfred Sauer bedauerte, dass für die Geflügelzüchter wegen der Vogelgrippe die Schauen ausfielen und die Züchter für ihre Arbeit deshalb nicht belohnt würden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.