Schützenverein 1884 Pfrentsch
Mit neuen Königen ins neue Jahr

Hildegard Kleber gab als neue Schützenkönige Luisa Wittmann, Tobias Eckl, Robert Reindl, Stephan Hoffmann, Florian Kleber, Bernd Werner, Renate Forster und Johanna Kleber (von links) bekannt.
Sport
Waidhaus
30.12.2016
165
0
 
Sachpreise, Pokale und Scheiben gab es für Andreas Hösl, Nicole Voit, Josef Wittmann, Nena Hoffmann und Dominik Brenner (vorne, von links) sowie Florian Kleber, Tobias Eckl, Sarah Schöbel, Franz Peintinger, Luisa Wittmann, Bianca Hölzl, Franz Wildenauer, Georg Kleber, Johanna Kleber und Hildegard Werner (hinten, von rechts). Bilder: fjo (2)

Der Schützenverein 1884 Pfrentsch hat neue Könige. Die Titel holten allerdings nicht die Besten.

Pfrentsch. (fjo) Schützenmeisterin Hildegard Werner ehrte im Schützenhaus die Würdenträger. Alle Starter schossen auf die gleiche Scheibe. Könige wurden diejenigen, die einem zuvor festgelegten, jedoch nicht bekanntgegebenen Punkt am nächsten kamen. Dadurch holte sich Robert Reindl mit der Luftpistole den Titel, da sein Schuss nur 15 Millimeter daneben lag. Vizekönig Stephan Hoffmann (20) folgten Josef Wittmann (42), Klaus Dobner (45), Klaus Grundler (48) und Erhard Wildenauer (49). Die neue Jugendkönigin heißt Luisa Wittmann aus Pielhof (20) und der neue Jugendkönig Tobias Eckl (52).

Nur 9 Millimeter zeigte das Messgerät beim Schuss von Renate Forster aus Eslarn, was den Titel der Schützenliesl einbrachte. Als Vizeliesl geht Johanna Kleber (37) ins neue Jahr, gefolgt von Bianca Hölzl (39), Melanie Eckl (47), Kerstin Krämer-Höreth (85), Nicole Voit (104) und Hildegard Werner (200).

Weitere Ergebnisse

Zehn Millimeter reichten Florian Kleber, um die Kür zum neuen Schützenkönig für sich zu entscheiden. 15 Millimeter waren es beim Vizekönig Bernd Werner, der Franz Bauer (18), Josef Kleber (30), Franz Wildenauer (31), Georg Kleber (36), Thomas Forster (38), Andreas Hösl (41), Hubert Hagl (56) und Johannes Eckl (60) hinter sich ließ.

Die Aufgabe beim "Er-und-Sie"-Schießen bestand darin, möglichst nahe an die vom Partner erzielte Einschussstelle zu kommen. Doch jeder Teilnehmer durfte nur einen einzigen Schuss abgeben. Den Sieg trug letztlich das Geschwisterpaar Melanie (527,4-Teiler) und Tobias Eckl (629,1) aus Braunetsrieth davon. Hier betrug die Differenz gerade einmal 102.

Die weiteren Preisträger: 2. Sarah Schöbel (567,7) und Florian Kleber (678,6) mit 111, 3. Nicole Voit (382,6) und Wolfgang Voit (626,9) mit 205, 4. Katharina Kleber (224,87) und Johannes Eckl (622) mit 397, 5. Johanna Kleber (1135) und Josef Kleber (1655) mit 520, 6. Ramona Wenzl (1665) und Bernd Werner (945,4) mit 720, 8. Hildegard Werner (829) und Johann Schönberger (1628) mit 799, 9. Elfriede Ach (882,5) und Hans Stahl (1693) mit 811, 10. Kerstin Krämer-Höreth (1275) und Tom Höreth (202,3) mit 1072.

Die an Ehrenschützenmeister Franz Werner erinnernde Gedächtnisscheibe sicherte sich erneut Josef Wittmann mit einem 20-Teiler vor seiner Tochter Luisa (41) und Franz Peintinger (122). Brotzeitkörbe erhielten Dominik Brenner (56 Punkte), Melanie Eckl (54), Nena Hoffmann (54), Nicole Voit (53) und Franz Wildenauer (52). Über Naschkörbe freuten sich im Nachwuchsbereich: Luisa Wittmann (22) und Tobias Eckl (90). Um Punkte ging es beim Freibierschießen , bei dem jeder Dritte in der Ergebnisliste profitierte. Luftgewehr: 1. Hildegard Werner (92), 4. Johanna Kleber (87), 7. Nicole Voit (83), 10. Bianca Hölzl (75), 13. Johannes Eckl (72), 16. Melanie Eckl (66), 19. Stefan Hölzl (61), 22. Josef Kleber (59), 25. Sebastian Kleber (53) und 27. Franz Bauer (51). Luftpistole: 1. Josef Wittmann (95), 4. Franz Peintiner (85), 7. Franz Wildenauer (82), 10. Hubert Hagl (80), 13. Thomas Forster (74) und 16. Franz Forster (30).

Pokalsieger

Lorenz Kiener stiftete die beiden Weihnachtspokale . Resultate Luftgewehr: 1. Andreas Hösl (73-Teiler), 2. Dominik Brenner (146), 3. Johann Stahl (163). Luftpistole: 1. Franz Wildenauer (31), 2. Norbert Marko (101) und 3. Josef Wittmann (191).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.