06.12.2016 - 02:10 Uhr
WaidhausSport

Tatsächlich voll ins Schwarze beim Schützenverein Enzian Frankenreuth Karlheinz Hagner tritt exakt in die Mitte

von Josef ForsterProfil

Der Schützenmeister des Vereins Enzian Frankenreuth, Johannes Zeug , gesteht am Samstagabend vor viel Publikum: "Jetzt bin ich seit 1978 im Schützenwesen dabei. Aber so etwas ist mir noch nicht untergekommen." Sogar den damals zufällig im Schützenhaus anwesenden Besuchern sei der Atem gestockt. Warum? Wegen eines Treffers von Karlheinz Hagner , der im Amateurbereich nicht seltener sein könnte. Er hat ins Schwarze getroffen. Und zwar so was von.

Hagner gelang ein 1,0-Teiler. Für alle Nichtschützen: Das kommt einem Sechser im Lotto gleich. Denn der Mann traf damit die eingelegte Schützenscheibe derart exakt in der Mitte, dass selbst der auf tausendstel Millimeter programmierte Computer keinerlei Abweichung feststellen konnte. Die seit vergangenem Jahr im Waidhauser Ortsteil Frankenreuth installierte Technik ermöglicht ein Verfolgen der jeweiligen Leistungen direkt mittels Bildschirm im Gastraum des Schützenhauses. Ähnlich wie bei vielen vollautomatischen Kegelbahnen.

Hagner gelang der Top-Schuss auf Stand acht, den er seit seiner Kindheit bevorzugt. Damit landete er nicht nur das beste Ergebnis des Weihnachtsschießens, sondern auch einen Knaller für die gesamte Vereinschronik. Der Vollständigkeit wegen: Damit hat er auch die Weihnachtsscheibe 2016 gewonnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.