Polizei beschlagnahmt Softairwaffe mit "enormer Geschossenergie"
Geladene Pistole im Handschuhfach

Diese Federdruckpistole beschlagnahmte die Polizei. (Foto: Bundespolizei Waidhaus)
Vermischtes
Waidhaus
09.01.2018
639
0

Eine geladene Federdruckpistole hatte ein 27-jähriger Rumäne griffbereit im Handschuhfach seines Autos liegen. Fahnder der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Fahndung aus Waidhaus entdeckten die verbotene Waffe bei einer gemeinsamen Kontrolle, wie es in einer Mitteilung der Bundespolizei heißt.

Die Pistole verschießt Hartplastikkugeln, weist laut Polizei aber eine enorme Geschossenergie auf - Prüfzeichen dagegen nicht. Da der 27-Jährige keinen Waffenschein vorlegen konnte, zeigten ihn die Beamten wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz an. Die Pistole wurde beschlagnahmt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.