Rund 40 Kinder bei der "KiTa-Olympiade" auf dem TSV-Sportgelände
Schnell bei der Sache

Nicht nur die Kinder hatten bei der Kita-Olympiade mächtig Spaß. Reinhold Strobl (rechts) vom TSV koordinierte die Veranstaltung und stellte sich auch als Zeitnehmer in den Dienst der guten Sache. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
04.07.2017
31
0

(fjo) Einen Riesenspaß bereitete den Jüngsten die Kita-Olympiade. In 5 Gruppen trafen rund 40 Kinder zum Mitmachen auf dem TSV-Areal ein. Die Stationen unterteilten sich in Drei-, Weit- und Hochsprung. Kugelstoßen stand im Anschluss auf der Liste. Wesentlich weiter flogen die Bälle beim Ballweitwurf, bevor ein Sprint die Einzelwettbewerbe abschloss. Der Staffellauf für jede Gruppe stellte nach gut zweieinhalb Stunden die Krönung dar. Um einen reibungslosen Ablauf kümmerte sich das Team der Kindertagesstätte (Kita) St. Emmeram und der TSV. Die Siegerehrung beschloss den außergewöhnlichen Tag. Jeder Sportler erhielt einen Laufzettel mit seinen Ergebnissen überreicht.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.