Schützenverein "Enzian"
Neue Schützenkönige für Frankenreuth

Matthias Mack, Laura Glaser und Jonas Metzger (vorne, von links) sind die neuen Würdenträger von "Enzian" Frankenreuth. Monika Zeitler-Kals, Anton Hirnet, Zbynek Tribula und Elena Bauer (hinten, von links) landeten jeweils auf dem zweiten Platz.
Vermischtes
Waidhaus
10.12.2016
80
0

Frankenreuth. (fjo) Der Schützenverein "Enzian" hat neue Könige. Schützenmeister Johannes Zeug und Karlheinz Hagner leiteten die Proklamation mit Bekanntgabe der Vereinsmeister und Pokalsieger.

Die Ergebnisse

Matthias Mack wurde mit einem 209,6-Teiler Schützenkönig vor Anton Hirnet (216,6). Schützenliesl Claudia Werner (171) verwies Markträtin Monika Zeitler-Kals (292,2) auf den zweiten Platz. Einen Jubelschrei löste die Kür bei Jugendkönig Jonas Metzger (49,5) aus. Jugendkönigin darf sich Elena Bauer (263,6) nennen. Laura Glaser (283,5) siegte mit der Luftpistole . Der Vizetitel ging hier an Zybnek Tribula (306).

Die Meisterserie mit dem Luftgewehr entschied Lusia Zeug (94 Ringe) für sich. Claudia Werner (91) landete auf Rang zwei und Rudi Hirschmann (89) auf dem dritten Platz. 95 Ringe bedeuteten für Sophie Deinl den Meistertitel bei den Schülern und Jugendlichen vor Julia Mack (85) und Niklas Bauer (83). Im Alters- und Seniorenbereich gelang Hans-Jürgen Rewitzer (97) die Meisterschaft. Dadurch ließ er Karlheinz Hagner (92) und Anton Hirnet (91) mit Abstand hinter sich. Mit der Luftpistole holte Zbynek Tribula (92) den Titel. Andreas Ringholz (89) landete auf Platz zwei vor Rudolf Grundler senior (88).

Pokalwettbewerbe

Den von Hermann Schmidt gestifteten Pokal ergatterte Sophie Deinl mit einem 59,6-Teiler. Die weiteren Platzierungen: 2. Ewald Deinl (76), 3. Zybnek Tribula (96,9), 4. David Piehler (157,4), 5. Anton Hirnet (166,1), 6. Hans-Jürgen Rewitzer (198), 7. Andreas Ringholz (204,9), 8. Matthias Mack (217,1), 9. Claudia Werner (234,2) und 10. Franz Strehl (243,5). 62 Teilnehmer waren am Start. Den von dritten Bürgermeister Johannes Zeug gestifteten Cup sicherte sich Zbynek Tribula (46,3) vor Hans-Jürgen Rewitzer (56,3) und Jakob Kals (59). Luisa Zeug (107,2) erhielt den Michael-Kleber-Pokal in der Damenwertung. Weitere Resultate: 2. Maria Werner (143,1), 3. Christine Hölzel (182,4), 4. Sophie Deinl (210,4), 5. Corinna Mathy (398,7), 6. Katharina Zeug (427,6), 7. Tanja Ringholz (516,2), 8. Juliane Kraus (556,4), 9. Claudia Werner (592,5) und 10. Vanessa Nossek (720,6).

Sportleiterin Claudia Werner hatte den Alters-Senioren-Pokal gestiftet, den Hans-Jürgen Rewitzer (103,7) gewann. Auf den weiteren Rängen finden sich: 2. Franz Strehl (178,8), 3. Karlheinz Hagner (179,4), 4. Jakob Kals (312,3), 5. Anton Hirnet (315,8), 6. Stefan Mathy (338,9), 7. Franz-Josef Nossek (436,8), 8. Johannes Zeug (445,9), 9. Ewald Deinl (451,3) und 10. Thomas Menzel (664,7).

Den Nichtaktiven-Pokal von Josef Haberl gewann Stefanie Schmucker (116,1). Weitere Ergebnisse: 2. Denis Jakob (403,5), 3. Franz Haberfellner (423,4), 4. Sabine Deinl (573), 5. Juliane Kraus (581,7), 6. Hans Kraus (615,8), 7. Monika Zeitler-Kals (667,8). 8. Julia Mack (690,5), 9. Franz-Josef Nossek (743) und 10. Johannes Widmann (743,9). Bei der Glücksscheibe gab es fünf Preise: 1. Sophie Deinl, 2. Franz Haberfellner, 3. Karlheinz Hagner, 4. Corinna Mathy und 5. Franziska Brenner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.