13.10.2017 - 20:00 Uhr
WaidhausOberpfalz

Waidhauser Viertklässler auf Stippvisite im Rathaus Ideen für Marktplatz

Die Viertklässler der Grundschule wollten unbedingt wissen, wie der Alltag von Bürgermeisterin Margit Kirzinger aussieht. Schließlich ist das Thema "Meine Gemeinde" im Unterricht ein "heißes Eisen". Im großen Sitzungssaal beantwortete die Rathauschefin geduldig alle Fragen der Kinder.

Mit dem Modell zur Umgestaltung des Waidhauser Marktplatzes erzeugt Bürgermeisterin Margit Kirzinger großes Interesse. Bild: fjo
von Josef ForsterProfil

Aber als sie das Modell zur Neugestaltung des Marktplatzes hervorholte, gab es kein Halten auf den Plätzen. Neugierig drängten sich die Kinder, um über das Vorhaben der Gemeinde Informationen zu erhalten. Begeistert folgten die Schüler den Ausführungen und wollten immer noch mehr wissen. Manch einer hatte sogar neue Ideen.

Dann stand der Rest des Rathauses auf dem Programm. Nach und nach erkundeten die Buben und Mädchen die Gemeindeverwaltung mit allen Ämtern. Sie erfuhren, wofür die Kommune Geld ausgibt, wo das Geld aufbewahrt wird, wo man hin muss, wenn man einen neuen Ausweis braucht oder einen Umzug vorhat. Nach einer spendierten Brotzeit ging es zurück in die Schule.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.