02.03.2018 - 20:00 Uhr
Waldershof

"Das Eich" im Kramer-Stodl Entspannter "Missionar"

Waldershof/Poppenreuth. "Schwachsinn hat einen Namen. Zumindest in Franken": "Das Eich", wie sich Stefan Eichner nennt, wenn er die Bühne betritt. Er sieht sich als "entspannten Franken" und möchte den Rest der Menschheit missionieren. Davon können sich die Besucher am 9. März (Einlass ab 19 Uhr) im Kramer-Stodl in Poppenreuth überzeugen. Karten gibt es im Vorverkauf bei Edeka-Schraml in Marktredwitz und Rehau zum Preis von 15 Euro. "Nicht nur in Franken galoppiert der Schwachsinn. Es scheint, als sei die ganze Welt verrückt geworden." Daher sah sich "das Eich" gezwungen, etwas zu tun. Beim Einkaufen, auf dem Spielplatz, beim Fernsehen oder beim Wellnessurlaub im Whirlpool. Mittlerweile habe der Schwachsinn selbst die Wettermeldungen erfasst, meint Stefan Eichner. Denn "Blitzeis" lasse sich nun mal besser verkaufen als "überfrierende Nässe". Es sind gerade die Widrigkeiten des Alltags, die Stefan Eichner auf seine einmalige Art und Weise analysiert und zu denen er seine ganz eigenen Theorien entwickelt, welche der Zuhörer immer wieder lautstark mit "Ja, genau so isses" bestätigt. Gewürzt wird dieser etwas andere Kabarettabend am 9. März mit jeder Menge Liedgut und einer Handvoll schwachsinniger Aktionen.

"Das Eich" tritt am 9. März im Kramer-Stodl auf. Bild: exb
von Oswald ZintlProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp