27.08.2014 - 00:00 Uhr
WaldershofOberpfalz

Mit dem Fichtelgebirgsverein durchs Coburger Land - Sonntag Anmeldeschluss - Einführungsabend Beim Wandern Natur und Kultur genießen

von Redaktion OnetzProfil

Vom Höhepunkt im Wanderjahr spricht der Fichtelgebirgsverein Waldershof mit Blick auf eine Zweitages-Wanderung durch die oberfränkische Natur. Vorbei geht es an vielen Sehenswürdigkeiten - kulturell und was die Landschaft anbelangt. Wanderführerin Friederike Sonnemann zeigt sie allen interessierten Vereinsmitgliedern und Gästen am Wochenende 27./28. September. Die Tour durchs Coburger Land startet am Samstag, 27. September, in Vierzehnheiligen, bekannt durch die barocke Wallfahrtskirche. Sie führt weiter über den Staffelberg hin zu Kloster Banz. Die erste Tagesetappe umfasst 22 Kilometer. Am folgenden Tag geht's von der Veste Coburg über Rosenau in den Weißenbachgrund - rund 20 Kilometer. Die Wanderer übernachten im Gasthof "Spitzenpfeil" in Michelau, 35 Euro pro Person im Doppelzimmer. Wer an dieser Wochenend-Tour Interesse hat, sollte sich schnellstmöglich (bis 31. August) über Ortsvorsitzenden Stephan Schremmer verbindlich anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Für alle angemeldeten Mitwanderer findet am 17. September ein Einführungsabend im Gasthof "Grüner Baum" (Sesser) in Waldershof statt. Hier gibt es dann alle wichtigen Infos zum Ablauf und zur Organisation der Wanderung.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.