21.08.2014 - 00:00 Uhr
WaldershofOberpfalz

Rosenthal: Stadt wartet auf den Förderbescheid

Die meisten Gebäude der ehemaligen Porzellanfabrik Waldershof sind baufällig. Schon in den nächsten Wochen sollen die Abbrucharbeiten vergeben werden und Bagger anrollen. Doch ist die Stadt Waldershof auf eine Zuschuss-Zusage angewiesen. Und die steht noch aus. Bild: hd
von Harald Dietz Kontakt Profil

Noch heuer sollen auf dem über 20 Hektar großen Rosenthal-Areal Bagger anrollen und die maroden Gebäude der früheren Porzellanfabrik abreißen. Die Zeit drängt, unterstreicht Bürgermeisterin Friederike Sonnemann im Gespräch mit unserer Zeitung. Was noch immer fehle, sei die Zuschuss-Zusage. "Wir haben erst vor wenigen Tagen wieder mit der Regierung telefoniert."

Die Stadt Waldershof hat die Rosenthal-Brache für einen einstelligen Millionenbetrag gekauft, um ein großzügiges Gewerbegebiet zu schaffen und Industriebetriebe anzusiedeln. Mehrere Waldershofer Unternehmen hätten schon Interesse angemeldet, berichtet Friederike Sonnemann.

Kalkuliert sind die Abbruchkosten mit rund 2,8 Millionen Euro. Dabei schlägt die Rekultivierung einer Deponie mit etwa 600 000 Euro zu Buche. Heuer sind Ausgaben von 850 000 Euro geplant, wobei Waldershof eine Förderung des Freistaats von mindestens 70 Prozent erwartet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp