TC Waldershof geht optimistisch in die neue Saison - 22 Mannschaften im Spielbetrieb
Stolz auf motivierte, junge Talente

Aufsanden des Tennisplatzes: Mit viel ehrenamtlichem Engagement bringen eifrige Helfer jedes Jahr die Anlagen des TC Waldershof auf Vordermann. Bild: kro
Lokales
Waldershof
27.04.2013
4
0

Der Tennisclub Waldershof (1978 gegründet) ist ein Hochkaräter, was Qualität und auch Quantität angeht. Der rund 300 Mitglieder zählende Verein hat 150 Aktive, darunter 100 Kinder und Jugendliche. Sportwart Gerald Heinl freut sich, dass der TC auch in dieser Saison wieder 22 Mannschaften, davon 14 Nachwuchsmannschaften, in allen Altersklassen in den Spielbetrieb schicken kann.

Sportliches Aushängeschild ist natürlich die erste Herrenmannschaft, die den Wiederaufstieg in die Bezirksliga, die höchste Klasse der Oberpfalz, geschafft hat. Klares Ziel in der in Kürze beginnenden Saison ist der Klassenerhalt. Stolz sind die Waldershofer Tennisspieler auch darauf, dass die Jugend 12 und Jugend 14 jeweils Bezirksmeister wurde. Überhaupt ist der Waldershofer Tennisnachwuchs enorm stark. Einige Top-Talente haben bei diversen Turnieren schon für mächtig Furore gesorgt. In allen Altersstufen spielen die Waldershofer Tennis-Nachwuchscracks in den höchsten Ligen im Bezirk.

Die Garanten für den großartigen sportlichen Erfolg sind vor allem die beiden Trainer Karel Denk und Claus Combe, die hervorragende Arbeit leisten. Unterstützt werden sie in dieser Saison noch vom 19-jährigen Frederik Pscherer, der aktuell den C-Trainerschein macht.

Seit rund zwei Wochen sind die Aktiven unter der Leitung von Sportwart Gerald Heinl beim Herrichten der insgesamt acht Sand-Tennisplätze. Wegen des langen Winters konnten die Arbeiten erst recht spät beginnen, berichtet Heinl. Aktuell werden die Plätze aufgesandet. Rund 15 bis 20 Tonnen Sand sind dafür nötig. Die Arbeiten erledigen die Mitglieder des Vereins - natürlich ehrenamtlich. Jeder aktive Erwachsene soll mindestens drei Stunden Arbeitsleistung erbringen, betont Heinl. Er freut sich, dass auch viele Jugendliche und Kindern vor allem am Samstag eifrig mithelfen. An diesem Wochenende sollen die Arbeiten abgeschlossen werden, hofft Heinl. Dennoch gibt es beim TC Waldershof auch Probleme: So ist der Club auf der Suche nach einem Pächter fürs Tennisheim.
Und natürlich will der Verein den Nachwuchsbereich weiter stärken. Interessierte Kinder sind stets willkommen. Aktiv ist der TCW auch im gesellschaftlichen Bereich. Beispielsweise wirkt der Tennisclub beim Mittelalterfest an Pfingsten mit, ebenso beim großen Maibaumfest am 1. Mai. Auch beim Waldershofer Ferienprogramm ist der TC dabei. Zudem findet im Sommer ein großes Trainingscamp statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.