08.04.2018 - 23:02 Uhr
WaldershofOberpfalz

Handspiel nicht geahndet SV Poppenreuth unterliegt Katschenreuth 1:2

Poppenreuth. Der SV Poppenreuth musste gegen den VfR Katschenreuth (1:2) wegen Verletzung beziehungsweise Krankheit kurzfristig auf fünf Stammkräfte verzichten. So kamen Kastner und Walther zum ersten Mal in der Bezirksliga zum Einsatz. Olah spielte trotz Erkältung und Antonyuk nach Verletzungspause und ohne Training zum ersten Mal nach der Winterpause.

Der SV Poppenreuth unterlag dem VfR Katschenreuth auf heimischem Gelände mit 1:2. Hier kämpfen Ingo Walther (rechts) und Gästespieler Maximilian Kirsch um den Ball. Bild: heh
von Autor REZProfil

Es war also nicht verwunderlich, dass der Gast mehr vom Spiel hatte. Dabei hatte ja es für Heimelf recht gut begonnen. Den ersten Angriff nutzte Andel nach drei Minuten mit einer Direktabnahme zum Führungstreffer. Aber in der Folge brachte der SVP nach vorne nicht mehr viel zustande. Die Gäste belagerten den heimischen Strafraum, zunächst aber ohne gefährlich zu werden. Erst nach einer guten halben Stunde musste Torwart Repcik ernsthaft eingreifen, als er einen Kopfball von Weggel aus dem Dreieck holte. Vor der Pause fiel dann der Ausgleich. Michel nagelte einen Freistoß aus gut 25 Metern in den rechten oberen Winkel.

In der zweiten Hälfte war das Spiel ziemlich ausgeglichen, Torraumszenen blieben Mangelware. Kurz vor Schluss fiel der glückliche Siegtreffer für die Gäste. Torwart Repcik hatte einen Ball bravourös abgewehrt, Torschütze Amon nahm den Abpraller mit der Hand mit und schoss zum 2:1 ein. Trotz der Proteste der Heimelf blieb der Schiedsrichter bei seiner Entscheidung und gab den Treffer.

SV Poppenreuth: Repcik, Kastner, Walther, Gerull, Andel, Koubek, Antonyuk, Peroutka, Krupicka, Plachy, Olah (76.Okla)

VfR Katschenreuth: Neidhart, Schubert (70. Wagner), Kirsch, Stübinger, Kolb, Michel, Dippold, Angermann, Weggel, Amon, Leppert

Tore: 1:0 (3.) Jakub Andel, 1:1 (40.) Hannes Michel, 2:1 (87.) Moritz Amon - SR: Ralf Waworka (SC Kleinwinklarn) - Zuschauer: 110

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.