15.10.2017 - 22:50 Uhr
WaldershofSport

SV Poppenreuth besiegt den 1. FC Trogen etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 1:0 Tor des Tages durch Daniel Weber

Poppenreuth. Der SV Poppenreuth feierte am Sonntag einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen den 1. FC Trogen. Das Tor des Tages erzielte der eingewechselte Daniel Weber kurz nach der Halbzeit. Trogen übernahm das Kommando und hatte innerhalb einer Minute durch Mallik und Weiß zwei dicke Möglichkeiten, doch beide schossen freistehend aus wenigen Metern über den Kasten. Erst nach einer guten halben Stunde kam die Heimelf besser ins Spiel, ohne jedoch gefährlich zu werden. Lediglich Kucera hatte nach Vorlage von Olah eine Kopfball-Chance.

Die Entscheidung in Poppenreuth: Daniel Weber (Mitte) schießt zum 1:0 für den SVP ein. Die Trogener Michael Weiß und Torwart Fabian Rupprecht sind ohne Abwehrchance. Bild: heh
von Autor REZProfil

Nach dem Seitenwechsel brachte Trainer Peroutka mit Weber und Andel zwei frische Kräfte. Die Einwechslung von Weber machte sich sofort bezahlt. Gerull verlängerte einen Abschlag, Weber startete durch und ließ Abwehr und Torwart der Gäste keine Chance. Wenig später nahm Kotrba eine Flanke von Weber geschickt an, sein Schuss verfehlte aber knapp das Ziel. Trogen versuchte alles, aber die meist weiten Bälle in die Spitze fanden keine Abnehmer, beziehungsweise die Abwehr der Hausherren um Krupicka und Plachy stand sehr sicher. Auch der erstmals im Tor stehende Josifko - Repcik hatte sich im Freitagstraining verletzt - machte seine Sache sehr gut. Zwei Mal brannte es trotzdem lichterloh im Strafraum der Hausherren. Auf der anderen Seite hätte Weber für die Entscheidung sorgen können. Am Ende war es ein etwas glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg für den SV Poppenreuth.

SV Poppenreuth: Josifko, Sticht, Gerull, Antonyuk, Kotrba, Peroutka, Krupicka, Kucera (46. Andel), Mikiska (65. Neudert), Plachy, Olah (46. Weber)

1. FC Trogen: Rupprecht, Schildt, Malik, Drechsel, Nendza, Bagnoli, Weiß, Kubinec, Micklisch, Buschner, Weiss (60. Mulzer)

Tor: 1:0 (49.) Daniel Weber - SR: Tobias Mildenberger (SC Maroldsweisach) - Zuschauer: 95

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.