02.02.2017 - 16:20 Uhr
WaldershofOberpfalz

Arbeitsgemeinschaften bereichern das Angebot der Jobst-vom-Brandt-Schule So macht Schule Spaß

Die Jobst-vom-Brandt-Schule ist nicht nur eine Flexible Grundschule mit hervorragenden Lehrkräften und sehr guter Ausstattung. In Arbeitsgemeinschaften werden zusätzlich die Fremdsprachen Englisch und Tschechisch sowie Sport und Kunst angeboten.

Magdalena, Emma und Saskia haben mit ihrer Lehrerin Petra Pazdorová viel Spaß beim Tschechischlernen. Bild: fpoz
von Redaktion OnetzProfil

Die Schüler der Jobst-vom-Brandt-Schule arbeiten nicht nur den vorgegebenen Lernstoff ab. Mit dem Angebot von zusätzlichen Arbeitsgemeinschaften sorgen Rektorin Petra Andritzky und ihr Lehrerteam für viel Abwechslung im Schulalltag.

Es bringen sich dabei nicht nur Pädagogen in dieses Angebot ein. Auch örtliche Vereine nutzen die Möglichkeit, sich als Verein zu präsentieren und die Jungen und Mädchen für ihre Sportarten zu begeistern. So gibt es eine Arbeitsgemeinschaft Tischtennis, die vom TSV Waldershof angeboten wird und jeweils am Mittwoch von 13.45 bis 14.45 Uhr stattfindet. Verantwortlich dafür zeichnet Florian Dick, der zurzeit ein freiwilliges soziales Jahr im Nachbarschaftshilfebüro im Alten Rathaus ableistet. Zudem ist Dick der gewählte Jugendbürgermeister der Kösseinestadt.

AG Percussion

Ebenfalls aktiv dabei ist der Tennis-Club Waldershof mit seinem Trainer Claus Combe. Hier geht die Arbeitsgemeinschaft jeweils Donnerstag von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr an den Start. Für die musikbegeisterten Kinder bietet Klaus Rosner von der Kreismusikschule Tirschenreuth die Arbeitsgemeinschaft Percussion an. Diese findet am Dienstag ab 13.45 Uhr statt. Die Arbeitsgemeinschaft "Kreativ" setzt auf die künstlerische Ausdrucksweise der Kinder mit Theater, Tanz und Kunst. Hier hält Petra Raithel jeweils am Montag von 13.45 Uhr bis 14.45 Uhr die Fäden in der Hand. Seit diesem Schuljahr gibt es den Zusatzkurs "Tastschreiben" - Zehnfingersystem am PC - für die Schüler der vierten Klassen, der von Petra Raithel mit dem Programm "Calli Clever" an den Skoolpads durchgeführt wird. In der Arbeitsgemeinschaft Englisch sorgt am Donnerstag ab 13.45 Uhr Susan Clark-Schmidt für gute Fortschritte in der Weltsprache. Als weitere Fremdsprache wird die Arbeitsgemeinschaft Tschechisch jeweils am Montag von 12.15 Uhr bis 13 Uhr angeboten. Acht Kinder nutzen die Möglichkeit, erste "Schritte" in der Muttersprache unserer Nachbarn zu machen. Mit Petra Pazdorová (sie ist bei der Regierung der Oberpfalz angestellt) kümmert sich eine sehr sympathische junge Lehrerin aus Eger/Cheb um die Sprachfortschritte der Jungen und Mädchen.

Partnerschaft beleben

Zudem hat Pazdorová Kontakt zur ehemaligen Partnerschule in Marienbad aufgenommen. Um die Zusammenarbeit wieder zu beleben, wird im Frühjahr eine kleine Delegation aus Waldershof den Marienbadern einen Besuch abstatten. Dazu Rektorin Petra Andritzky: "Ich freue mich auf diese erste Begegnung und hoffe, dass daraus wieder eine fest Partnerschaft der beiden Schulen wird." Da fast alle Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag stattfinden, bleiben die meisten Kinder an Tagen, an denen sie ihre Arbeitsgemeinschaft besuchen, zum Mittagessen und Hausaufgaben machen in der Schule. Durch das offene Ganztagsangebot an der Jobst-vom-Brandt Schule ist das seit 2015/16 möglich und erwünscht.

Die Schulleiterin ergänzt zum Thema Arbeitsgemeinschaften: "Wir freuen uns auf alle Anfragen und Anregungen von Vereinen und Einzelpersonen, um das Angebot für unsere Kinder noch attraktiver zu machen." Dabei erinnert Andritzky an die Arbeitsgemeinschaft Judo, die über zwei Jahre angeboten wurde und in diesem Jahr auf Wunsch des Vereins pausiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.