06.08.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Ferienprogramm des Gerwigkreises Kinder im Museum

Eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen 20 Mädchen und Buben beim Besuch des Stiftlandmuseums. Der Gerwigkreis ermöglicht das Angebot.

Beim Rundgang durchs Museum anlässlich des Ferienprogramms begleitete die Kinder Gerwigkreis-Vorstandsmitglied Walter Fiedler. Bild: kgg
von Autor KGGProfil

Museumsleiter Robert Treml freute sich zusammen mit Gerwigkreis-Vorstandsmitglied Walter Fiedler: Viele Kinder nutzen gerne einen Ferientag um zu erfahren, wozu die viele Exponate den Menschen früher dienten und ihnen im Leben behilflich waren. Vorm Rundgang erzählte Walter Fiedler den Kindern, dass Gerwigkreis-Vorsitzender Manfred Brunner den "Kobold mit dem roten Haar" beobachtet habe, als dieser neuzeitliche Gegenstände zu den Altertümern gestellt habe. Diese sollten gefunden und die damit gekennzeichneten Buchstaben im ausgeteilten Quiz-Blatt festgehalten werden, sagte Walter Fiedler den Kindern.

Beim Streifzug konnten nicht alle Räume des Museums aufgesucht werden. Dafür war wie immer die Zeit einfach zu kurz. Denn der Fiedler-Opa wusste wieder so viel über die frühere "gute alte Zeit" zu erzählen. Ein längerer Aufenthalt galt der Sonderausstellung "Rundfunk im Wandel der Zeit". Da staunten die Mädchen und Buben, wie groß damals die Radios, der Kassettenrekorder, Schallplattenspieler gegenüber heutigen Geräten waren. Anschließend ging es in den gegenüberliegenden Raum, wo die Stadtgeschichte dokumentiert ist. Hernach führte die Tour weiter in die Räume mit der großartigen Mineraliensammlung, den Porzellan- und Glasabteilungen. In der "Guten Stube" entdeckten die Kinder gleich das neuartige Telefon, das "Pumuckl" dort hingestellt hatte. Noch kurz in die Schmiede und dann in die alte Münchenreuther Dorfschule. Dort durften die Kinder noch für ein paar Minuten die "Schulbank" drücken. Dann war auch schon die Zeit vorbei und die Mamis waren zum Abholen gekommen. Beim Ausgang wartete Pumuckls Freund: Der frühere Grundschulrektor Manfred Brunner sammelte die ausgefüllten Quiz-Zettel ein und belohnte die Kinder mit einer Tüte Süßem.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.