18.01.2018 - 20:00 Uhr
WaldsassenSport

Österreichisches Kriegerkorps stolz auf Meistbeteiligungs-Scheibe bei Landesschießen des ... Gerhard Bötzl "zweiter Ritter"

Die Schützengruppe des 1. Österreichisches Kriegerkorps nahm auch 2017 am Landesschießen des Bayerischen Soldatenbundes von (BSB) erfolgreich teil. Bei der Landesversammlung der bayerischen Schießwarte des BSB in Schwürbitz bei Michelau (Oberfranken) wurden die neuen Landesschützenkönige proklamiert und der Meistbeteiligungspreis übergeben.

Von links Landesschießwart Winfried Laske. Obmann Bruno Salomon (in der Traditionsuniform des k.u.k. österreichischen Husarenregiments 5 "Graf Radetzky"), Präsident Oberst a.D. Richard Drexl, Gerhard Bötzl (in der Traditionsuniform des böhmisch-egerischen k.u.k. Infanterie-Regiments 73 "Herzog Albrecht von Württemberg". Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Beim Schießen mit dem Luftgewehr um die Königswürde haben sich die Schützen des 1. Österreichischen Kriegerkorps (ÖKK) und mehr als 700 Sportschützen aus Bayern beteiligt. Einer Höhepunkte beim Treffen der Schießwarte in Schwürbitz war die Proklamationen der neuen Landes-Schützenkönige "Luftgewehr" in den Bereichen Jugend-, Damen- und Schützenklasse durch BSB-Präsident Oberst a.D. Richard Drexl, Ehrenlandschießwart Josef Schreml und amtierenden Landesschießwart Winfried Laske.

Gerhard Bötzl durfte sich dabei auf einen Platz auf dem Treppchen freuen. Aus der Hand von Präsident Drexl durfte er die Auszeichnung als dritter Landesschützenkönig - genannt "zweiter Ritter" - in Empfang nehmen. Kreisschießwart Josef Peter und die Mannschaftskameraden gratulierten. Es konnte sich zum dritten Mal ein Schütze des ÖKK in die Landesschützenkönigsklasse einreihen. Vorsitzender und Mannschaftsführer Bruno Salomon hatte 2010 die Platzierung des dritten und 2014 des zweiten Landesschützenkönigs erreicht. Auch das ÖKK selbst hatte Grund zur Freude. Nach 2010 errangen die Teilnehmer am Landes-Schießen wieder die begehrte Meistbeteiligungs-Scheibe des BSB. Beim Landeschießen und Landes-Reservistenschießen konnten die Schützen des ÖKK in den verschiedenen Disziplinen insgesamt 50 mal erste bis dritte Plätze in der Einzelwertung und 17 Mal in der Mannschaftswertung erringen. Beim Bundesschießen des Kyffhäuserbundes konnte in der Disziplin Ordonnanzgewehr in der Mannschaftswertung zweimal der 1. Platz belegt werden. In der Einzelwertung belegten die Waldsassener vier Mal Platz eins und fünf Mal den zweiten Rang.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.