Programm des Frauenbunds und der Vita-Frauen
Wiedersehen mit Pater Romanos

Freizeit
Waldsassen
22.02.2018
68
0

Umfangreich und vielseitig ist das Jahresprogramm, des katholischen Frauenbundes, das kürzlich bei der Mitgliederversammlung im klösterlichen Gästehaus St. Joseph vorgestellt wurde. Die Mitfeier des Kirchenjahres ist für den Frauenbund fester Bestandteil. Dazu gehören die Mitgestaltung der Anbetungsstunden und Kreuzwegandachten.

Mit ein fester Programmpunkt der Weltgebetstag der Frauen, der gemeinsam mit dem evangelischen Frauenkreis organisiert wird. Im Mittelpunkt der diesjährigen Gebetsandacht am 2. März um 19 Uhr in der evangelischen Friedenskirche steht das Thema "Frauen aus Surinam". Am 14. März trifft sich der Frauenbund zum Bildungstag im Haus Johannisthal. Mit dabei sind auch die Zweigvereine von Neualbenreuth und Mitterteich. Das Thema: "Liebe und du- was du willst" mit Dipl. Theologe und Pastoralreferent Alfred Kick. Am 11. April schließt sich der Frauenbund der Versammlung des Zweigvereins Münchenreuth im Vereinsheim an. Birgitt Pfaller referiert hier über das Thema "Kraftvolle Rituale im Zeichen der Veränderung". Im Juni ist eine Rundfahrt zu "Blumen und Dörfern" mit der Bimmelbahn Petersklausen-Express geplant. Beim Bürgerfest am 1. Juli ist der Frauenbund traditionsgemäß mit seiner "Kaffee-Stube" im evangelischen Gemeindezentrum dabei. Im August werden zu Mariä Himmelfahrt Kräuterbüschel gebunden und verkauft. Am 20. Juli findet zusammen mit KAB und Kolping ein Vortragsabend mit Stadtpfarrer Thomas Vogl als Referenten statt. Am 28. September wird in Eger mit dem dort befreundeten Frauenkreis das "Wenzelfest" gefeiert. Der Kirchweih-Ausflug am 22. Oktober führt voraussichtlich ins Nachbarland Tschechien. Abgerundet wird mit der Adventfeier am 15. Dezember zu dem auch der Egerer Frauenkreis mit eingeladen ist.

Die Gruppe Vita hat ihr Jahresprogramm 2018 gestartet mit einem lustigen Spieleabend beim Peterbau und lädt für 6. Februar zu einer Meditation mit dem Thema Licht und Tanz im Chorraum der Basilika ein. Am 3. April ist ein "Oberpfälzer Märchenabend - mit Schönwerth-Märchen" und Paul Zrenner als Vorleser angesetzt. Am 5. Juni trifft man sich bei Bauer Richtmann in Kondrau um näheres über den "Weg der Milch von der Erzeugung bis Vermarktung" in Erfahrung zu bringen.

Für 3. Juli ist wieder um 19 Uhr die Traditionsveranstaltung "Dîner en blanc" in den Neuen Gärten geplant. Am 28. Juli geht es mit dem Bayernticket nach Nürnberg zum Bardentreffen. Das Bedrucken von Taschen zeigt Adele Rustler den Vita-Frauen am 22. Oktober in der Wagenremise in Hatzenreuth.

Am Samstag, 3. November, ist eine Oasen- und Besinnungstag im Haus Johannisthal mit Maria Rehaber-Graf geplant. Im Dezember geht es mit dem Bayernticket nach Landshut zum Weihnachtsmarkt. Dabei ist auch ein Zusammentreffen mit Pater Romanos Werner mit eingeplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.